FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Scheunenbrand war Brandstiftung

Kerpen (ots) - Bei der Brandursache des Scheunenbrandes in der Nacht von Donnerstag, 16. April, auf Freitag,17. April, steht fest. Es handelt es sich um Brandstiftung.

Das Feuer wurde von Zeugen am Freitagmorgen um 01.45 Uhr entdeckt. Die fest ummauerte Scheunenanlage an der Landstraße 162 (Gemarkung Burgacker) zwischen Kerpen und Erftstadt-Gymnich brannte lichterloh. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro. Die Feuerwehr war mehrere Tage mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Anschließend überprüften die Ermittler der Polizei den Brandort. Nun steht fest, dass das Feuer gelegt wurde. Das Kriminalkommissariat 11 bittet Zeugen, die Feststellungen zu Personen oder Fahrzeugen zur Tatzeit (17. April, gegen 01.45 Uhr) gemacht haben, sich mit ihr in Verbindung zu setzen, Telefon 02233-520. Jede Beobachtung könnte für die Polizei ein wichtiger Hinweis auf den oder die Brandstifter sein. Deshalb zählt sie auf die Mithilfe der Bevölkerung!

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: