Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

09.03.2009 – 12:47

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Rauschgift im Auto - Kerpen/Wesseling

Kerpen - Wesseling (ots)

Ein 27-jähriger Mann aus Aachen war am Samstagvormittag (07. März) auf der Autobahn 4 bei Kerpen in einen Verkehrsunfall verwickelt. Bei der Unfallaufnahme entdeckten die Beamten Marihuana im Auto. Der 27-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft. Auch ein 23-jähriger Autofahrer aus Wesseling fiel am Samstagnachmittag (07. März) bei einer Verkehrskontrolle mit Rauschgift auf.

Im Handschuhfach des auf der Autobahn verunfallten Autos entdeckten die Polizisten einige Gramm Marihuana. Daraufhin wurde das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug zur Autobahnpolizeiwache Frechen abgeschleppt und sorgfältig durchsucht. Dabei tauchten einige hundert Gramm Marihuana auf, die im Kofferraum versteckt waren. Die Beamten nahmen den 27-Jährigen vorläufig fest und veranlassten die Durchsuchung seiner Wohnung in Aachen. Dort stießen die Ermittler auf wenige Gramm Rauschgift. Der Aachener wurde dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte.

In Wesseling geriet ein 23-jähriger Autofahrer am frühen Samstagnachmittag auf der Hubertusstraße in eine Verkehrskontrolle. Aus dem Fahrgastraum drang den Beamten Marihuanageruch entgegen. Im Fußraum des Fahrzeugs fanden die Polizisten mehrere Tütchen mit einigen Gramm Marihuana. In der Jacke des 23-Jährigen steckte ein Schlagring. Die Polizei stellte die Gegenstände sicher und nahm den Mann aus Wesseling vorläufig fest. Er wurde anschließend wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Die Polizei leitete gegen beide Personen Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, und im Falle des Wesselingers auch wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ein. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 31 dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis