Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ladendetektiv stellt Ladendieb - Frechen

Frechen (ots) - Ein 39-jähriger Mann aus Frechen hat sich am Freitagnachmittag (22. August) nach einem Ladendiebstahl gegen seine Festnahme durch einen Ladendetektiven gewehrt. Es gelang dem Detektiven, den Ladendieb zu überwältigen.

Der 39-Jährige stahl in einem Geschäft an der Hauptstraße zwei Computerspiele. Er entfernte die Sicherheitsetiketten und verließ das Geschäft. Der Ladendetektiv, der den Vorfall beobachtet hatte, verfolgte den Mann und bat ihn zurück ins Geschäft. Der 39-Jährige schubste den Detektiven zur Seite und wollte flüchten. Es entstand eine Rangelei, in dessen Verlauf es dem Kaufhausdetektiven gelang, den 39-Jährigen zu überwältigen. Dabei verletzte sich der Ladendetektiv leicht. Die hinzu gerufene Polizei stellte die Personalien das Tatverdächtigen fest und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: