Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 76-jährige Fahrradfahrerin tödlich verunglückt - Erftstadt-Erp

Erftstadt-Erp (ots) - Eine 76-jährige Fahrradfahrerin wurde am Montagabend (11. August) auf der Landstraße 33 bei Erftstadt-Erp von einem Kleinlaster angefahren und tödlich verletzt.

Die Fahrradfahrerin fuhr gegen 17.45 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Landstraße 33 aus Richtung Nörvenich-Müddersheim in Richtung Erftstadt-Erp. Der 27-jährige Fahrer eines Kleinlasters, der in die selbe Richtung unterwegs war, stieß mit der Radfahrerin zusammen. Die 76-Jährige stürzte. Der wenige Minuten später am Unfallort eintreffende Notarzt konnte trotz Reanimationsmaßnahmen das Leben der aus Erftstadt stammenden Frau nicht mehr retten. Sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein Sachverständiger wurde zur genauen Klärung der Unfallursache durch die Staatsanwaltschaft Köln zur Unfallstelle entsandt.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle zwischen der Einmündung der Luxemburger Straße und der Einmündung der Landstraße 51 für die Dauer der Unfallaufnahme.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: