CSU-Landesgruppe

"CSU-Landesgruppe
Dess: Grüne profilieren sich zu Lasten der Bauern

Berlin (ots) - Zur Entscheidung der rot-grünen Regierung, es bei dem ursprünglich vorgesehenen Agrardiesel-Steuersatz i.H.v. 57 Pf/l zu belassen, erklärt der agrarpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Albert Deß: Beim koalitionsinternen Streit um die Höhe des künftigen Agrardiesel-Steuersatzes ging es zwar nur um "Peanuts": Sollen die deutschen Bauern das Zwölffache oder "gnädigerweise" nur das Zehnfache dessen an Steuern zahlen, was ihre französischen Berufskollegen für den Liter Diesel an den Fiskus bezahlen müssen? Dennoch ist der Vorgang bezeichnend: Wenn sich die Grünen profilieren wollen, geht das zu Lasten der Bauern. Jetzt haben sie einen etwas niedrigeren Agrardiesel-Steuersatz verhindert. Die Grünen, deren oberstes politisches Ziel angeblich der Umweltschutz ist, sind gegen die Landwirtschaft und damit gegen den Erhalt unserer Kulturlandschaft. Die Grünen sind die Partei einer Generation und eines Milieus: des großstädtischen. Mit dem ländlichen Raum haben sie nichts am Hut. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 030/227-52138 /-52427 Fax: 030/227-56023 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: