CSU-Landesgruppe

"CSU-Landesgruppe
Dess: An allen Schulen muss wieder Schulmilch angeboten werden!"

Berlin (ots) - Anlässlich des vierzigsten Internationalen Tages der Milch erklärt der agrarpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Albert Deß: Es ist höchste Zeit, den rückläufigen Trend bei Angebot und Konsum von Schulmilch an deutschen Schulen zu stoppen und umzukehren. Der herausragende ernährungsphysiologische Wert der Milch ist unbestritten. Mediziner und Ernährungswissenschaftler weisen darauf hin, dass viele Jugendliche zu wenig Calcium zu sich nehmen. Dabei deckt bereits ein Liter Milch den täglichen Calciumbedarf eines Jugendlichen. Eltern- und Lehrerverbände müssen sich daher des Themas Schulmilch annehmen. Nicht zuletzt hat ein falsch verstandenes Umweltbewusstsein dazu geführt, dass an vielen deutschen Schulen heute keine Schulmilch mehr angeboten wird. Einwegverpackungen werden verteufelt, aber zur Organisation eines Mehrwegsystems und vor allem zur Reinigung der Behälter erklärt sich niemand bereit. Leidtragende sind unsere Kinder und Jugendlichen. Natürlich muss der Wunsch, Milch zu trinken, auch von den Kindern und Jugendlichen selbst ausgehen. Begrüßenswert sind deshalb die gerade auf junge Konsumenten abzielenden Imagekampagnen der deutschen Milchwirtschaft. Das persönliche Engagement von Lehrern, Eltern und nicht zuletzt Schulhausmeistern kann damit aber nicht ersetzt werden. Sie könnten beispielsweise wohlschmeckende Milchmixgetränke zusätzlich anbieten, die Kinder gern trinken. Kontraproduktiv und ein völlig falsches Signal ist vor diesem Hintergrund die Absicht der Europäischen Kommission, die EU-Schulmilchbeihilfe um rund die Hälfte zu reduzieren. Die Bundesregierung ist gefordert, dies bei der heute beginnenden EU-Agrarratstagung in Brüssel zu verhindern. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 0 30/2 27-5 21 38 /-5 24 27 Fax: 0 30/2 27-5 60 23 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: