DIE ZEIT

"Blik ist mein Alter Ego"
Otto Sander träumt in der ZEIT von einem fabelhaften Wesen

    Hamburg (ots) - Der Schauspieler Otto Sander spricht in der neuen
Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT über seinen Traum von einem Wesen
namens Blik, das ihn seit seiner Kindheit begleitet: "Es ist ein
Traumwesen, ein geflügeltes Fabelgeschöpf, ein Gnom, der alles sieht,
aber nichts verändern kann. Ein Sinnbild meiner selbst, das alles
über mich weiß, meine Schwächen kennt, meine Stärken, meine
Obsessionen - aber keine Macht zum Eingreifen hat."
    
    Den kompletten ZEIT-Beitrag (DIE ZEIT Nr. 48, EVT 22.11.2001)
    zu dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.    
                  
                                  
ots Originaltext: DIE ZEIT
Im Internet recherchierbar: http://presseportal.de

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei
Elke Bunse oder Verena Schröder
ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Tel. 040/ 3280-217, -303, Fax 040/ 3280-558,
mailto:bunse@zeit.de, schroeder@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: