INTERSHOP Communications AG

75 Jahre Quelle: Ab jetzt E-Commerce mit Intershop Enfinity
Europas größtes Versandhandels-Unternehmen stellt Online-Verkauf auf Standardsoftware Enfinity um

    Jena (ots) - Quelle.de, das Online-Portal des nach eigenen Angaben
größten Versandhandelsunternehmens Europas, wurde auf die
Standardsoftware Enfinity von Intershop Communications umgestellt.
    
    Quelle ist bereits seit 1995 mit einem eigenen Einkaufsportal im
Internet vertreten. Im letzten Jahr erhielt Intershop den
Millionenauftrag und schloss nun die Implementierung der
E-Commerce-Software Enfinity bei Quelle ab. "Die Entscheidung für die
Software-Lösung von Intershop fiel uns - trotz eines breiten
Anbietermarktes - leicht: Mit Enfinity verfügen wir auch künftig über
die Möglichkeit, flexibel neue Anwendungen zu integrieren und so
unsere Internetpräsenz den ständig wachsenden Ansprüchen der Kunden
anzupassen," betont Annette Noll-Decke, Leiterin Neue Medien bei der
Quelle AG, die Zusammenarbeit zwischen Quelle und Intershop.
    
    www.quelle.de verfügt ab sofort über zahlreiche neue
Funktionalitäten, die sehr benutzerfreundlich sind. So wurde ein
System für komplexes Suchen integriert, mit dem verschiedene
Kriterien für einen Artikel untereinander kombiniert werden können.
Darüber hinaus ist eine stärkere Personalisierung der Internetseite
möglich, um dem Endkunden schneller eine Produktauswahl zu bieten,
die seinen Wünschen entspricht. Außerdem enthalten die Internetseiten
einen virtuellen Geschenkeberater. Für Quelle war bei der
Entscheidung für Enfinity neben Funktionalitäten wie Personalisierung
und Integrationsfähigkeit mit externen Systemen insbesondere die hohe
Skalierbarkeit des Systems entscheidend: Bis zu 2,5 Millionen Kunden
besuchen die Internetseiten von Quelle monatlich, auf denen über
160.000 Produkte angeboten werden.
    
    Die Installation des Systems übernahm Intershop gemeinsam mit der
Itellium Systems & Services GmbH und HP Consulting. Die
E-Commerce-Plattform läuft auf einem Verbund von HP Großrechnern
(Superdomes).
    
    "Wir sind sehr stolz auf die erfolgreiche Realisierung des
Projektes, in dem wir unsere Erfahrung mit B2C-Lösungen der
Handelsbranche einbringen konnten. Technologische Kompetenz und
E-Commerce Excellenz haben wir schon bei Kunden wie Tchibo, BOL, PLUS
oder Electronic Partner unter Beweis gestellt," sagt Dr. Ludger Vogt,
bei Interhop weltweit für Services zuständig. "Intershop konnte bei
Quelle insbesondere die hohe Verfügbarkeit der Enfinity-Lösung mit
gleichzeitig niedrigen Total Cost of Ownership (TCO) nachweisen."
    
    Intershop Communications AG (Nasdaq: ISHP; Neuer Markt: ISH) ist
ein führender Anbieter von E-Commerce-Anwendungen für Unternehmen,
die ihre Marketing-, Einkaufs- und Vertriebsprozesse über das
Internet automatisieren wollen. Mit der elektronischen
Handelsplattform Intershop Enfinity in Verbindung mit bewährten,
flexiblen branchenspezifischen und branchenübergreifenden Lösungen
können Unternehmen ihre Geschäftsbeziehungen optimieren, die
Effizienz ihrer Handels-Aktivitäten verbessern sowie ihre Kosten
senken und damit höhere Gewinnmargen erzielen. Durch die Optimierung
ihrer Geschäftsabläufe erreichen Unternehmen eine höhere
Investitionsrentabilität (Return on Investment - ROI) bei geringeren
Gesamtprojektkosten (Total Cost of Ownership - TCO) und verbessern
den Wert und die Qualität ihrer Beziehungen zu Geschäftspartnern und
Kunden. Intershop hat weltweit über 2.000 Kunden in den
verschiedensten Branchen, von Handel und Produktion über Medien und
Telekommunikation bis hin zu Finanzdienstleistungen. Kunden wie
Bertelsmann, Motorola, Sonera, Quelle und Bosch haben sich für
Intershop Enfinity als Basis ihrer weltweiten E-Commerce-Strategie
entschieden. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie im
Internet unter http://www.intershop.de.
    
    Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Aussagen über
zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und
betriebliche Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse
und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen
dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden
Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu
diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die
begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die
geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen
Schwankungen von Umsätzen und operativen Ergebnissen, Kundentrends,
der Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus
elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, und  die
allgemeine konjunkturelle Lage. Weitere Informationen über Faktoren,
die Intershops Geschäft, seine Finanz- und Ertragslage beeinflussen
könnten, sind den in den USA bei der Securities and Exchange
Commission hinterlegten Unterlagen zu entnehmen, einschließlich dem
am 9. Mai 2002 eingereichten Formular 20-F.
    
    
ots Originaltext: Intershop Communications
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Intershop Pressekontakt:
Tel: 0180-INTERSHOP (+49.180.468377467)
pr@intershop.de,  
www.intershop.de/news

Original-Content von: INTERSHOP Communications AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: INTERSHOP Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: