IDG Computerwoche

"COMPUTERWOCHE Young Professional" beschäftigt sich mit dem Titelthema
"Trainee-Programme auf dem Vormarsch"

München (ots) - Interkulturelle Trainings bereiten auf Arbeitsaufenthalt im Ausland vor / High-Tech-Region Sachsen: Große Unternehmen und Startups nennen ihre Einstellungskriterien / Ab 2001 neu: "Young Professional" erscheint jetzt sechs Mal im Jahr "COMPUTERWOCHE Young Professional", das Magazin für Hochschulabsolventen und Berufseinsteiger aus der IT-Branche, erscheint ab 2001 sechs Mal jährlich. Titelgeschichte der ersten Ausgabe im neuen Jahr ist das Thema "Trainee-Programme auf dem Vormarsch". Unternehmen entdecken erneut den "sanften" Einstieg für Mitarbeiter. Mit Schulungen und Trainings werden Einsteiger intensiv auf ihre künftigen Aufgaben in Unternehmen vorbereitet, so dass einem Blitzstart in die Karriere nichts mehr im Weg steht. Auch für den Arbeitsaufenthalt im Ausland sind spezielle Schulungen erforderlich. "COMPUTERWOCHE Young Professional" berichtet über interkulturelle Trainings, mit denen Firmen ihren Mitarbeitern dazu verhelfen, im Ausland Fettnäpfchen zu vermeiden. Als Regionenschwerpunkt wird in der aktuellen Ausgabe Sachsen vorgestellt. Große IT-Unternehmen und Startups erklären, warum das neue Bundesland als High-Tech-Region für sie attraktiv ist. Außerdem nennen die sächsischen Arbeitgeber Kriterien, nach denen sie einstellen. Welche Jobaussichten die Tourismusbranche für IT-Spezialisten bietet, erfahren Interessenten unter der Rubrik "Branchenschwerpunkt". Im Tourismus sind, wie Praxisbeispiele erläutern, nicht nur Betriebswirte und Animatoren gefragt, sondern zunehmend auch IT-Fachkräfte. Unter "www.youngprofessional.de" ist "COMPUTERWOCHE Young Professional" jetzt auch mit eigener Homepage verfügbar. Die Print-Ausgabe wird an ausgewählten Kiosken zum Preis von 2,80 Mark verkauft und liegt zusätzlich an mehr als 130 deutschen Universitäten und Fachhochschulen aus. Anzeigenschluss für die am 9. Februar 2001 erscheinende Ausgabe 1/01 ist der 17. Januar 2001. Eine 1/1-Seite 4c Produktanzeigen kostet 25.000 Mark. Eine 1/1-Seite 4c Stellenanzeigen kostet 21.600 Mark. Die "Jobwelt IT" High-Potential-Kombi gewährt in der Kombination von "COMPUTERWOCHE" und "COMPUTERWOCHE Young Professional" einen Kombi-Bonus von 10 Prozent auf Anzeigen in der "Young Professional". Für weitere Fragen steht Objektleiterin Ute Zirus unter Tel. 089/360 86-431 oder Fax 089/360 86-612 gern zur Verfügung. ots Originaltext: COMPUTERWOCHE Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Ute Zirus, Objektleitung COMPUTERWOCHE Sonderpublikationen, Tel. 089/360 86-431, Fax 089/360 86-612 Original-Content von: IDG Computerwoche, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: