Der Kinderkanal ARD/ZDF

"Die beste und erste Adresse im Kinderfernsehen"
Der Kinderkanal von ARD und ZDF landet im Dezember 1999 erneut auf dem ersten Platz in der Kinderzielgruppe
Auch die Jahresbilanz zeigt den Sender weiter auf Wachstumskurs

    Erfurt (ots) - Der Kinderkanal von ARD und ZDF schließt auch das Jahr 1999 mit einer hervorragenden Bilanz und einer weiteren Akzeptanz-Steigerung ab. Seit dem Sendestart am 1. Januar 1997 kann der öffentlich-rechtliche Kindersender auf einen großartigen quantitativen Erfolg verweisen, und am Ende seines dritten Sendejahrs avanciert er mit dem Dezember-Abschlusswert zum fünften Mal zum Monats-Marktführer im Kindersegment. "Wir haben die uns selbst gesteckten Ziele weit übertroffen", kommentiert Albert Schäfer, Programmgeschäftsführer des Kinderkanals, dieses Ergebnis. Schäfer weiter: "Wir sind im Verbund mit den Redaktionen von ARD und ZDF nicht nur die beste, sondern auch die erste Adresse im deutschen Kinderfernsehen."          Mit einem Jahres-Marktanteil von 19,1 Prozent in seiner Zielgruppe der Kinder zwischen drei und dreizehn Jahren landete der Erfurter Sender auf dem zweiten Platz vor den Mitbewerbern RTL2 (10,6 Prozent), ProSieben (10,3 Prozent) und RTL Television (9,1 Prozent). Super RTL erreichte über das Jahr einen Marktanteil von 19,9 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies für den Kinderkanal einen Zuwachs von 5,3 Prozentpunkten. Zum Vergleich: Im 2. Halbjahr 1997 lag der Kinderkanal bei einem durchschnittlichen Marktanteil von 11,0 Prozent, der Wert des 2. Halbjahrs 1998 betrug 15,4 Prozent, für das 2. Halbjahr 1999 lag der durchschnittliche Marktanteil bei 20,1 Prozent.          Die Anzahl der Kinder in der Zielgruppe der Drei - bis Dreizehnjährigen, die pro Tag mindestens für eine Minute das Programm des Kinderkanals (Seher in Millionen) eingeschaltet hatten, stieg im Vergleich von 1998 mit 1,34 Millionen auf 1,74 Millionen im Jahr 1999. Im Jahresdurchschnitt schalten täglich 3,89 Millionen Zuschauer den Kinderkanal, das bedeutet ein Plus gegenüber 1998 von durchschnittlich 900.000 Zuschauern täglich. Die Sehbeteiligung in der Zielgruppe der Drei - bis Dreizehnjährigen erhöhte sich von 90.000 Kindern (1998) auf 130.000 Kinder (1999). Bei allen Zuschauer stieg diese Zahl von 160.000 (1998) auf 210.000 (1999).          Den letzten Monat des Jahres 1999 beendete der Kinderkanal mit 19,3 Marktanteil erneut als Marktführer. Er platzierte sich damit vor Super RTL (18,0 Prozent), RTL2 (12,7 Prozent), ProSieben (8,5 Prozent) und RTL Television (7,7 Prozent). (Quelle: GfK/AGF TABAGG, BRD Gesamt, KaSat-Haushalte, Kinder 3-13 Jahre, Mo.-So., 6:00 - 19:00 Uhr)          Die technische Reichweite des Kinderkanals von ARD und ZDF liegt derzeit bei 76,6 Prozent, das entspricht 25,54 Millionen aller deutschen Haushalte.     

ots Originaltext: Der Kinderkanal ARD/ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Der Kinderkanal ARD/ZDF
Presse & PR
Richard-Breslau-Str. 11 a
99094 Erfurt
Tel.: 0361 21818-27
Fax: 0361 21818-31

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: