WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Närrische Hitparade 2002

    Köln (ots) -
    
    Freitag, 11. Januar 2002, 20.15 - 21.45 Uhr (live)
    
    Närrische Hitparade 2002
    
    "Immer wieder neue Lieder (machen)" - das lassen sich musikalische
Vollblut-Narren nicht zweimal sagen. Auch in diesem Jahr motiviert
sie das Motto der Närrischen Hitparade zu wahren Höchstleistungen.
Und auch die Jungen sind mit ganzem Herzen dabei, wenn die Närrische
Hitparade mit den Moderatoren Gisbert Baltes und Marita Köllner (Et
fussich Julche) an Rhein und Weser zu Gast ist. Mehrere hundert Titel
wurden beim WDR für die diesjährige Ausscheidung zur "Olympiade der
besten Karnevalslieder" eingereicht - keine leichte, aber eine
vergnügliche Aufgabe für die Jury, die den Überblick bewahrte und mit
viel Spaß und Sachverstand die besten 32 Beiträge für die
Hitparaden-Tour quer durch Nordrhein-Westfalen auswählte. In
Harsewinkel, Winterberg, Bad Münstereifel und Köln werden jeweils
acht Lieder vorgestellt. Wer es von ihnen in die Endrunde schafft,
bestimmt das Publikum per TED. Anders als in den vergangenen Jahren
wird das große Finale diesmal nicht im Anschluss an die vierte
Vorrunde, sondern in einer eigenständigen Sendung gezeigt; der WDR
erfüllt damit den Wunsch zahlreicher Zuschauer. Im Rahmen einer
großen Live-Party in den WDR-Studios in Köln-Bocklemünd am 04.
Februar 2002 entscheidet sich eine Woche vor Rosenmontag, wer den Hit
der Session gelandet hat -  und natürlich haben auch hier die Narren
vor den Fernsehgeräten per TED das letzte Wort.
    
    Närrische Hitparade 2002
    
1.      Vorrunde live aus Harsewinkel/Westfalen
    
    Die Närrische Hitparade startet ihre Tournee durch
Nordrhein-Westfalen im westfälischen Harsewinkel, der
Karnevalshochburg in Ostwestfalen/Lippe. Von dort kommen die
Vorjahrssieger Die Landeier ("Heut ist Karneval im Bullenstall").
Gastgeber sind der Karnevalsverein St. Lucia Harsewinkel und die KG
Heckerheide. Die Moderatoren Marita Köllner und Gisbert Baltes
präsentieren die ersten acht von insgesamt 32 neuen Karnevalsliedern.
Der Sieger der heutigen Vorrunde, der wie bei allen Veranstaltungen
vom Fernsehzuschauer per TED ermittelt wird, kommt ins große Finale.
In Harsewinkel gehen ins närrische Rennen: Die Cölln Girls ("Lommer
Danze"), Heinz Baumeister ("Komm mit mir nach Ründeroth"), Drei
Richtije ("Der Euro der ist da"), Münsterland-Duo
("Weiberfastnacht"), De Alträucher ("Besser derimol jelaach"),
Original Dick & Dünn ("Da moss de durch"), De Uissen ("Unser
Hermann") und De Kläävbotze ("Ich treck us dem Finanzamt us"). Im
Rahmenprogramm treten auf: Frank Zander, die Show-Tanzgruppe KG Rote
Funken Harsewinkel, Rabaue und viele andere. Es spielen die
Närrischen Musikanten unter der Leitung von Wieland Reissmann.
    
    WDR Fernsehen, Freitag, 18. Januar 2002, 20.15 - 21.45 Uhr (live)
    
    Närrische Hitparade 2002
    
2.      Vorrunde live aus Winterberg/Hochsauerland
    
    Die 2. Vorrunde der Närrischen Hitparade kommt aus Winterberg im
Hochsauerland. Gastgeber sind die Winterberger Karnevalsvereine
Grönebach, Hildfeld, Züschen und die Frauengemeinschaft. In der
höchstgelegenen Stadt Nordrhein-Westfalens präsentieren Marita
Köllner und Gisbert Baltes wieder acht neue Karnevalslieder. Ihr
Können stellen unter Beweis: Jupp ("Trink ma noch a Gläschen"), Kalle
& Mike ("Pille Palle Brausepöter"), Flachs ("Kaffeetass"), Michael
Hermes ("Du hast so ein leckeres Mündchen"), Die Dao ("Blauer
Engel"), Ruhrschnellweg ("Kur und L'Amour an der Ruhr"), Seine
Puttkers ("Dat Treseken"), Rutwing ("Alles weed jot"). Im
Rahmenprogramm wirken "Miss Schützenkönigin 2001" und die schönsten
Schützenköniginnen des Sauerlandes mit, zudem sorgen Die Fidelen
Repetaler, Martin Gastreich und die Duarpes Jungens, Jonny Lion, Die
Lenne-Buben, Wolfgang Allebrodt, Heinz Wietholt und Die drei Colonias
für Stimmung. Es spielen die Närrischen Musikanten unter der Leitung
von Wieland Reissmann.
    
    WDR Fernsehen, Freitag, 25. Januar 2002, 20.15 - 21.45 Uhr (live)
    
    Närrische Hitparade 2002
    
    3. Vorrunde live aus Bad Münstereifel
    
    Heute ist die Närrische Hitparade in Bad Münstereifel zu Gast.
Gastgeber ist der Karnevalsverein Bubbelsbröder. In der dritten
Vorrunde stellen Marita Köllner und Gisbert Baltes acht weitere neue
Karnevalslieder vor. Für folgende Jecken wird es heute ernst: Kölsch
("Dat es ming Kneip"), Die Ohrwürmer ("Karneval in Kölle"), De
Kroetsch ("Spass em Levve"), Die 3 Mötze ("In der Eifel"), Böse op
d'r Bend ("Öcher"), Bernie Bass ("Engelein, mein Engelein"), Los
Aberhallos ("Joot dat se fott sin") und De Fröngde ("Ich ben un bliev
ne Buur"). Das Rahmenprogramm bestreiten: Drehorgel-Clowns, die
Big-Band der Prinzengarde Mechernich, Norbert Arz als "Tütenüggel",
Paraplüs und viele andere Künstler. Es spielen die Närrischen
Musikanten unter der Leitung von Wieland Reissmann.
    
    
    WDR Fernsehen, Freitag, 1. Februar 2002, 20.15 - 21.45 Uhr (live)
    
    Närrische Hitparade 2002
    
3.      Vorrunde live aus Köln
    
    Die 4. und letzte Vorrunde der Närrischen Hitparade 2002 geht live
in der Hauptstadt des närrischen Frohsinns über die Bühne - in Köln.
Noch einmal präsentieren Marita Köllner und Gisbert Baltes acht neue
Karnevalslieder. Ins Rennen gehen: Klaus und die Blau-Weiße Garde
("Karneval, Karneval"), Echte Fründe ("Un dann dun se als ob se Danze
künnte"), Lucky Kids ("Kleine Jecke"), Hätzblatt ("Ne schöne Daach"),
Jot Dobei ("Ming letzte Fastelovends-Möhn"), Lans Schmitz Backes
("Fründe froge nie"), Vajabunde ("Wenn de Mamm Jebootsdaach hät"),
Leo Colonia ("Sulang dä Doosch noch do es"). Filue, die Tanzgruppe
Kölsch Hänneschen, De Krageknöpp und viele andere sorgen auch im
Rahmenprogramm für Schunkelstimmung. Auch der Gastgeber - die
Bürgergarde Köln - mischt kräftig mit. Es spielen die Närrischen
Musikanten unter der Leitung von Wieland Reissmann.
    
    WDR Fernsehen, Montag, 4. Februar 2002, 20.15 - 22.00 Uhr (live)
    
    Närrische Hitparade 2002 - Das Finale!
    
    Große Live-Party aus Köln
    
    Heute steigt das mit Spannung erwartete Finale der Närrischen
Hitparade 2002 im WDR Fernsehen. Die vier Vorrundensieger aus
Harsewinkel, Winterberg, Bad Münstereifel und Köln treten in den
WDR-Studios in Köln-Bocklemünd zum großen närrischen Wettstreit an.
Die Zuschauer entscheiden per TED, wer Gesamtsieger wird. Und dann
wird gefeiert! Eine Woche vor Rosenmontag lassen Marita Köllner und
Gisbert Baltes den Sieger mit einer großen "Blauen-Montags-Party"
kräftig hochleben. Mit von der Party sind außerdem: Brings, De
Räuber, Wicky Junggeburth, "Der Werbefachmann" Bernd Stelter,
Willibert Pauels "Ne Bergische Jung", Die Poller Boschräuber, Jean
Pütz, Wolfgang Rudolph und Wolfgang Back als "Köbes-Duo" und viele
andere. Es spielen die Närrischen Musikanten unter der Leitung von
Wieland Reissmann.
    
    Redaktion Gisbert Baltes
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen
Barbara Feiereis,
WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: