WDR Westdeutscher Rundfunk

"Deine Arbeit, Dein Leben!": WDR ruft zum großen Film-Mitmachprojekt auf

Köln (ots) - Was bedeutet Arbeit für die Menschen in NRW und wie sieht sie konkret aus? Der WDR ruft die Nordrhein-Westfalen dazu auf, ihr Leben am Arbeitsplatz mit Smartphone oder Kamera zu filmen und die selbst gedrehten Clips ab dem 20. August auf der Internetseite deinearbeit.wdr.de hoch zu laden. Daraus entsteht das multimediale Projekt "Deine Arbeit, Dein Leben!" mit mindestens 60-minütigem Film (Sendetermin Frühjahr 2015), Hörspiel und Webspecial.

"Die Arbeit definiert unseren Tag. Wir hoffen auf authentische und bewegende Einblicke in den Arbeitsalltag der Menschen in NRW. Wir wollen sehen, worauf sie stolz sind, warum sie gerne zur Arbeit gehen", sagt Projektleiterin Christiane Hinz, die auch das erfolgreiche Vorgängerprojekt "Ein Tag Leben in NRW" (2012) verantwortete. Grimme-Preis-Trägerin Luzia Schmid montierte aus über 3500 Einsendungen und über 100 Stunden Filmmaterial einen unkommentierten Film, der ein vielschichtiges Bild von NRW zeichnete. Die Schweizer Autorin wird auch bei "Deine Arbeit, Dein Leben!" die Schnittregie führen. Der Film wird fast ausschließlich aus eingesandten Videos bestehen. "Wir möchten das ganze Bild des Arbeiterlandes NRW! Uns interessieren aber auch Filme, die zeigen, wie es ist, ohne Arbeit zu sein oder einen Job zu suchen", so Hinz weiter. "Wie fragen uns, wie der Azubi seine Arbeitswelt sieht oder wie die Rentnerin ihren Mini-Job? Wie ein Dachdecker seinen Tag angeht oder wie ein Top-Manager entscheidet, was er als nächstes tut oder lässt."

Der Film-Phantasie der Nordrhein-Westfalen sind also keine Grenzen gesetzt: Die Fließbandschicht ist genauso gefragt wie Schreibtischarbeit und riskante Jobs. Dabei sein dürfen der morgendliche Stau, der Austausch mit Kollegen, ehrenamtliche Jobs, Arbeit zu Hause oder in der Familie sowie besondere Momente wie der erste oder letzte Arbeitstag.

"Deine Arbeit, Dein Leben!": Ein Film mit den Menschen in NRW, montiert von Grimme-Preis-Trägerin Luzia Schmid mit Rudi Heinen, produziert von 2Pilots, Köln. Redaktion Film: Lena Brochhagen / Gesamtkonzeption und Projektleitung: Christiane Hinz und Thomas Kamp

Infos zum Projekt: deinearbeit.wdr.de

Fotos finden Sie unter ard-foto.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Pressekontakt:

Stefanie Schneck
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7124
stefanie.schneck@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: