WDR Westdeutscher Rundfunk

"B.trifft...", Begegnung bei Böttinger
Freitag, 20. Juli 2001, 22.00 bis 23.00 Uhr
WDR Fernsehen

    Köln (ots) -
    
    Die öffentliche Beichte des Paul Sahner
    
    Kanzler-Ex Hiltrud Schröder und BUNTE-Autor Paul Sahner über
Promi-Leben und -Leiden im Licht der Öffentlichkeit
    
    Irgendwann tauchte Hiltrud Schröder einfach unter. Eineinhalb
Jahre gab sie keine Interviews mehr und ging in keine Talkshow. Ihre
Telefonnummer kannten nur die engsten Freunde und Mitarbeiter. Nach
der Trennung von Ehemann Gerhard Schröder, damals Ministerpräsident
in Niedersachsen, im März 1996 und der Scheidung ein Jahr später, war
das Schrödersche "Ehedrama" das Thema sowohl in "seriösen" Zeitungen
als auch in Boulevardblättern. Privates hatte die Ex-Frau des
Bundeskanzlers aber kaum erzählt und auch keine schmutzige Wäsche
gewaschen, ihre politische Meinung hingegen immer wieder vertreten.
Lange Zeit war "Hilu" Schröder (52) eine öffentliche Person - bis sie
sich eine Auszeit nahm und alle Leitungen kappte. Seit rund zwei
Jahren sucht sie wieder das Publikum - für ihre Tschernobyl-Hilfe
"Help!".
    
    In der dritten Runde trifft Hilu Schröder auf den "König des
Klatsches" - Paul Sahner. Der langjährige "Bunte"-Autor kennt sie
alle - die Reichen und die Schönen, die Stars und die Sternchen, die
Mächtigen aus Politik, Wirtschaft und Society. So manches Geheimnis
hat er seinen Gesprächspartnern entlockt. Bei B.trifft..., der etwas
anderen Talkshow im WDR Fernsehen, dreht Moderatorin Bettina
Böttinger den Spieß einmal um - und setzt die Promi-Spürnase in den
Beichtstuhl.
    
    Wiederholung vom 15. Dezember 2000
    
    Redaktion: Holger Möllenberg
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen bitte an:
Barbara Brückner,
WDR-Pressestelle,
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: