WDR Westdeutscher Rundfunk

Westpol - Politik in Nordrhein-Westfalen
WDR Fernsehen, Sonntag, 8. April 2001, 19.30 bis 20.00 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Hinterbliebenen-Versorgung auf dem Prüfstand
    
    Ehegatten von verstorbenen Landtagsabgeordneten haben schon dann
einen Anspruch auf Hinterbliebenenversorgung, wenn der Verstorbene
nur einen Tag dem Landtag angehörte.
    
    Die monatliche (zu versteuernde) Rente beträgt in diesem Fall
1.800 DM. Gehörte der Verstorbene mindestens siebeneinhalb Jahre dem
Parlament an, erhöht sich der Beitrag auf über 4.000 DM monatlich.
Diese Bestimmung im Abgeordnetengesetz ist eine der Regelungen, die
in der vom Landtag eingesetzten Diätenkommission auf dem Prüfstand
steht .
    
    Im WDR-Magazin Westpol fordert das vom Bund der Steuerzahler
entsandte Kommissionsmitglied Georg Lampen, die unangemessenen
Privilegien der nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten durch
eine transparente Regelung zu ersetzen
    
    Mit Quellenangabe "WDR-Magazin Westpol"
    (Sonntag, 08.04.2001, 19.30 Uhr) zur Veröffentlichung frei.
    
    
    ots Originaltextservice: WDR
    Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de
    
    
    Rückfragen:
    Redaktion Landespolitik Fernsehen
    Funkhaus Düsseldorf
    Tel.: 02 11/89 00-131/-139

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: