WDR Westdeutscher Rundfunk

Deutschlandweiter Aufruf zur neuen ARD-Radionacht / Junge Radiohörer reisen "querWELTein"

Köln (ots) - Ende November haben Kinder in ganz Deutschland anlässlich der vierten ARD-Radionacht wieder einen Grund, länger wach zu bleiben und Radio zu hören. Schulen, Kindergärten und Büchereien sind dazu aufgerufen, sich mit Wachbleibepartys zu beteiligen. Ziel ist es, Kinder im Grundschulalter fürs Radio und Lesen zu begeistern.

Eine Reise um die ganze Welt steht bei der fünfstündigen Sondersendung am Freitagabend, 26. November, auf dem Programm. "querWELTein" lautet der Titel der ARD-Radionacht für Kinder von 20.00 bis 1.00 Uhr.

Einladungen zur Teilnahme sind in diesen Tagen per Post an 14.000 Grundschulen in ganz Deutschland verteilt worden. Der Versand wurde durch Unterstützung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ermöglicht. Weiterer Partner der ARD ist die Kinderzeitschrift GEOlino. Sie ruft ihre Leser in der Augustausgabe dazu auf, darüber zu berichten, welche Aufsehen erregenden Länder sie in ihrer Fantasie entdeckt haben. Aus den besten Ideen werden "Werbespots", die in der ARD Radionacht zu hören sind.

ARD sucht querWELTein-Kinder: Reise zur ARD Radionacht zu gewinnen

Bei der ARD-Radionacht können die jungen Hörerinnen und Hörer auch selbst mitbestimmen, wohin die Reise geht. Kinder zwischen 10 und 13 Jahren, die selbst schon mal "querWELTein" unterwegs waren, sollen von ihren Erlebnissen in fremden Ländern berichten. Mitmachen können sie über die Internetseite www.kinderradionacht.de. Als Hauptgewinn winkt zwei Teilnehmern ein Preis, den man sich nirgendwo kaufen kann: Sie werden nach München eingeladen und können live in der ARD-Radionacht ihre Geschichten vorstellen.

Wo sie sich auch aufhalten, während der ARD-Radionacht haben Kinder die Möglichkeit, mitzumachen. Vier aufsehenerregende Orte sollen sie im Lauf der Sendung erraten. Per Telefon und Internet können sie ihren Spürsinn unter Beweis stellen und miträtseln, in welche Ecke der Welt das ARD-Team sie gerade mitnimmt.

Zu hören ist die Radionacht zeitgleich bei den ARD-Sendern Bayern 2, hr2-kultur, MDR Figaro, NDR Info, Radio Bremen Nordwestradio, radioBerlin 88,8 (RBB), SR 2, SWR2 und WDR 5. Die Sender stellen Schulen, Kindergärten und sonstigen Interessierten eine kostenlose, 46-seitige Mitmachbroschüre mit ausführlichem Begleitmaterial zur Sendung zur Verfügung. Neben fantasievollen Illustrationen von Franziska Biermann enthält sie Anregungen, wie man seine Wachbleibeparty während der ARD-Radionacht "querWELTein" gestalten kann.

Mit den ARD-Radionächten wecken die beteiligten Sender seit 2007 eine große Begeisterung für das Radio. Im vergangenen Jahr gab es landauf, landab rund 2.500 Wachbleibepartys.

Weitere Information zur ARD-Radionacht "querWELTein" gibt es unter www.kinderradionacht.de

Interessierte Schulen, Kindergärten, Büchereien oder Eltern können sich anmelden unter: info@kinderradionacht.de oder per Post an die Anschrift querWELTein - ARD-Radionacht für Kinder, 50608 Köln

Pressekontakt:

WDR Pressestelle, Uwe-Jens Lindner, Tel. 0221 220 8475,
uwe-jens.lindner@wdr.de

planpunkt PR, Marc Meissner Tel. 0221 912 5570,
post@planpunkt.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: