WDR Westdeutscher Rundfunk

"Die letzten 30 Jahre" (AT) Einladung zum Fototermin anlässlich der Dreharbeiten zu dem WDR-Fernsehfilm am Mittwoch, 16. September 2009 in Elsdorf (Rhein-Erft-Kreis)

    Köln, 11.9.2009 (ots) - Liebe Kolleginnen und Kollegen, in Köln und Umgebung laufen derzeit die Dreharbeiten für den   WDR-Fernsehfilm "Die letzten 30 Jahre" (AT). Grimme Preisträger Michael Gutmann inszeniert die Liebesgeschichte von Resa und Oskar vor dem Hintergrund der linken Studentenbewegung der 70er Jahre bis in die Jetztzeit - humorvoll verknüpft mit dem gesellschaftspolitischen Wandel in der jüngeren deutschen Geschichte. Rosalie Thomass ("Polizeiruf 110 - Er sollte tot") spielt die junge Studentin Resa; als engagierte Anwältin wird sie 30 Jahre später von Barbara Auer ("Nachtschicht", "Der Liebeswunsch", "Innere Sicherheit") dargestellt. Die Rolle des Oskar teilen sich David Rott ("Ganz und Gar", "Das letzte Stück Himmel") und August Zirner ("SPEER UND ER", "Wut", "Contergan", "Schlaflos"). Das Drehbuch stammt von Ruth Toma. "Die letzten 30 Jahre" (AT) ist eine Koproduktion der Odeon Pictures GmbH mit dem Westdeutschen Rundfunk Köln und ARTE. Der Film wird gefördert von der Filmstiftung NRW. Produzentin ist Rima Schmidt. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei Lucia Keuter (WDR) und Barbara Häbe (ARTE). Voraussichtlicher Sendetermin ist 2010 im Ersten. Zu einem Fototermin anlässlich der Dreharbeiten in Elsdorf (Rhein-Erft-Kreis) möchten wir Sie herzlich einladen.  Kurzinterviews mit den Schauspieler und den Machern sind je nach Drehverlauf möglich.

    Termin: Mittwoch, 16. September 2009, von 13.30 bis 14.15 Uhr; Ort: Am Schlehdorn 25, 50189 Elsdorf

    Anwesend sind die Darsteller Barbara Auer, August Zirner, Rosalie Thomass, David Rott, Regisseur Michael Gutmann, die verantwortliche WDR-Redakteurin Lucia Keuter, Produzentin Rima Schmidt, sowie ein Vertreter der Filmstiftung NRW. (Videoaufnahmen bedürfen der vorherigen Absprache.)

    Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit, ob wir mit Ihnen rechnen können. Für Rückfragen stehen Ihnen Jürgen Dürrwald von der WDR Pressestelle (Tel. 0221-220 8470, juergen.duerrwald@wdr.de) und Birgit Fehrenkämper von der Agentur PR Direkt (Tel.: 02234 / 946 88 91 fehren@prdirekt.net ) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

    Mit freundlichen Grüßen Gudrun Hindersin Unternehmenssprecherin

Pressekontakt:
Barbara Feiereis, WDR-Pressestelle, Tel. 0221-220.2705
Birgit Fehrenkämper, PR Direkt, Tel. 02234-9468891,
fehren@prdirekt.net

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: