L'Oréal Deutschland GmbH

L'ORÉAL Deutschland beispielhaft bei der Integration behinderter Menschen

Düsseldorf (ots) - Die L'Oréal Deutschland GmbH wird für ihr Engagement zur Integration behinderter Menschen ausgezeichnet. Dieser Preis wurde innerhalb des L'Oréal-Konzerns weltweit ausgeschrieben. Die Auszeichnung gilt der Kooperation zwischen dem L'Oréal-Logistikzentrums in Karlsruhe und dem Beschäftigungszentrum Karlsruhe (BZKA). Seit dem Jahr 2000 bearbeiten Menschen mit und ohne Behinderung des BZKA die Retouren des Logistikzentrums und sind im Personalverkauf tätig. Die Zusammenarbeit wurde im Laufe der Jahre kontinuierlich erweitert. Dadurch konnte die Zahl der Mitarbeiter von anfangs acht auf heute 80 erhöht werden.

"Wir sind mit den Leistungen des BZKA sehr zufrieden. Hier sieht man, dass jeder Mensch seine Stärken hat, man muss sie nur herausfinden," so Jürgen Bock, Leiter des Logistikzentrums von L'Oréal in Karlsruhe. "Durch unser Engagement möchten wir dem BZKA helfen aufzuzeigen, dass Mitarbeiter mit Behinderung den normalen wirtschaftlichen Gesetzen und Anforderungen standhalten können."

L'Oréal hat 2008 zum Jahr der Menschen mit Behinderung ausgerufen. In diesem Rahmen wurde der interne Wettbewerb "Trophée L'Oréal Initiatives pour le handicap" ins Leben gerufen. Jean-Paul Agon, CEO von L'Oréal, hat den Preis im Rahmen einer feierlichen Zeremonie überreicht.

Pressekontakt:

Abteilung Corporate Communications
Monika Bruser 0211-4378-215 mbruser@de.loreal.com
Viola Fritsche 0211-4378-519 vfritsche@de.loreal.com

Original-Content von: L'Oréal Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: L'Oréal Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: