WDR Westdeutscher Rundfunk

Fernsehbeweis bei der Brandermittlung

Essen (ots) - Die Essener Polizei ist bei ihren Ermittlungen über den Brand einer Sporthalle einen entscheidenden Schritt weitergekommen - mit Hilfe der WDR-Lokalzeit Ruhr. Ein WDR-Team hatte in der Nacht des Brandes, der einen Schaden von mehr als zehn Millionen Mark angerichtet hat, Bilder gedreht, die die Aufmerksamkeit des Hausmeisters erregt hatten. Nach der Ausstrahlung der Bilder in der "Lokalzeit Ruhr" informierte der Hausmeister die Brandexperten der Essener Polizei. Die sichteten heute zusammen mit dem zuständigen Brandsachverständigen das gesamte Material des WDR-Teams und wurden prompt fündig: Nach dem Besuch in der Regie des Essener WDR-Studios steht fest. Die Ursache des verheerenden Feuers war Brandstiftung. Kommentar des Essener Brandexperten Werner Jacobi: "Nun gibt's den Fernsehbeweis nicht nur in der Fußball-Bundesliga, sondern auch bei so schwierigen Brandermittlungen." Vor dem Besuch im WDR-Studio war die Brandstelle mit Hubschrauber abgesucht und von speziell ausgebildeten Hunden durchsucht worden. Diese Information ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Ein Videoprint vom Besuch der beiden Brandermittler und der Brandsachverständige kann Ihnen zur Verfügung gestellt werden. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: WDR-Lokalzeit Ruhr Sandra Peters, CvD Tel.: 0201/810 80-222 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: