CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Marschewski: Schilys löchrige Sicherheit

    Berlin (ots) - Zu einem WDR-Bericht über unzureichende
Sicherheitsmaßnamen im Bundesministerium des Innern erklärt der
innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Erwin
Marschewski MdB:
    
    Nicht nur die Anti-Terrorpakete von Bundesinnenminister Schily
(SPD) sind unzureichend, sondern nach Meldungen des WDR auch die
Sicherheitsmaßnahmen im  Ministerium selbst:
    
    Demnach war es einem Mitarbeiter des WDR-Magazins "Monitor"
gelungen, durch eine Tiefgarage unbemerkt und an den
Sicherheitskontrollen vorbei in Schilys Ministerium zu gelangen. Die
Tiefgarage wird vom Ministerium und einem benachbarten Supermarkt
gemeinsam genutzt. Anders als bei den Haupteingängen, die streng
bewacht  werden und u. a. mit Sicherheitsschleusen wie auf Flughäfen
versehen sind, scheinen die Sicherheitsmaßnahmen in der Tiefgarage
stark verbesserungsbedürftig.
    
    Auch hier gilt: Nachbessern, Herr Schily!
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: