CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Brinkhaus: Union wird Vorschläge zur Kapitalmarktunion aktiv begleiten

Berlin (ots) - Diskussionsprozess über EU-Grünbuch soll Finanzierungsmöglichkeiten für Mittelstand erweitern

Der Europäische Kommissar für Finanzstabilität, Finanzdienstleistungen und Kapitalmärkte Jonathan Hill hat am heutigen Mittwoch das Grünbuch zur Kapitalmarktunion vorgestellt. Es soll einen Konsultationsprozess einleiten, um Barrieren für länderübergreifende Investitionen zu identifizieren und zu beseitigen. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus:

"Die Kapitalmarktunion ist ein wichtiger Schritt, um den Europäischen Binnenmarkt weiter voranzubringen. Es geht aber auch darum, dem Mittelstand - als Alternative zur klassischen Bankenfinanzierung - einen besseren Zugang zu den Kapitalmärkten zu ermöglichen.

Die Unionsfraktion wird den Beratungsprozess daher aktiv begleiten. Bewährte Strukturen wollen wir dabei nicht aufgeben, sondern die Bereiche identifizieren, in denen wir besser werden können. Die Kritiker der Kapitalmarktunion sollten die weiteren Beratungen deswegen nicht blockieren, sondern sich konstruktiv in die Gespräche einbringen."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: