Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Michael Schumacher

Bielefeld (ots) - Michael Schumacher ist aus dem Koma erwacht. Diese Nachricht weckt große Erwartungen - und große Freude. Aber: Mehr ist nicht bekannt. Wir wissen nicht, welche Art von Reaktionen Michael Schumacher auf welche Impulse zeigt. Nichts dergleichen ist der Öffentlichkeit mitgeteilt worden. Man darf wohl davon ausgehen, dass der ehemalige Autorennfahrer nicht durch sein Krankenzimmer läuft. Aus dem Koma zu erwachen ist nicht damit zu vergleichen, morgens einfach die Augen zu öffnen. Manches, das jetzt verbreitet wird, erweckt allerdings genau diesen Eindruck. Eine Problem liegt jetzt darin, dass Medien übertriebene Hoffnungen erzeugen könnten. Zu lange haben sie auf Neuigkeiten über Schumachers Zustand warten müssen. Deshalb ist nun der Drang stark und durchaus auch ein Stück nachvollziehbar, über jeden Augenaufschlag berichten zu wollen. Aber Michael Schumacher, seiner Familie und den Ärzten in Lausanne ist zu wünschen, dass die Klinik fortan nicht von Journalisten belagert wird - und die Rehabilitation positiv verläuft.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: