CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Jung: Reformation war Meilenstein in der Menschheitsgeschichte

Berlin (ots) - 500. Reformationsjubiläum 2017

Zur Erinnerung an die Reformen Martin Luthers feiern evangelische Christen jedes Jahr am 31. Oktober den Reformationstag. 2017 jährt sich die Reformation zum 500. Mal. Dazu erklärt der kirchen- und religionspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz Josef Jung:

"Die Reformation war ein Meilenstein in der Geschichte Europas und der Welt. Ein neuer reformatorischer Geist, der den Menschen als Individuum in den Mittelpunkt stellte, durchzog fortan das Denken und Handeln. Ohne diese Veränderung in der Art zu glauben hätte es mit großer Wahrscheinlichkeit die Epoche der Aufklärung so nicht gegeben.

Gleichwohl darf nicht übersehen werden, dass die Spaltung der Kirche, die mit der Reformation einherging, auch Wunden gerissen hat, die teilweise bis heute nachwirken. Es war ein schmerzvoller und leider auch gewaltsamer Prozess, der die Menschen für eine lange Zeit weit voneinander entfernte, statt sie zu einen.

Dennoch können wir nach fast 500 Jahren nicht nur auf eine bewegte Geschichte, sondern auch auf eine Zeit des Voneinander-Lernens, der Annäherung und Versöhnung zurückblicken. Darauf dürfen wir als Christen bei aller Demut stolz sein.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat sich u.a. dafür eingesetzt, dass die Bundesregierung die Lutherdekaden im Vorlauf zum Jubiläum jährlich mit fünf Millionen Euro fördert, um dieses Ereignis mit Ausstellungen und Angeboten für die Bürgerinnen und Bürger zu würdigen."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: