CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Doss: Gefahr der Stagflation am Horizont!

    Berlin (ots) - Zu den jüngsten Konjunktur- und Preisdaten erklärt
der mittelstandspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
Hansjürgen Doss MdB:
    
    Die deutsche Wirtschaft befindet sich auf Talfahrt. Das
Wirtschaftswachstum hat sich innerhalb eines Jahres halbiert. Die
Produktion lahmt. Die Auftragseingänge sinken. Die Umsätze bei
Handwerk und Einzelhandel gehen zurück - gelähmt durch steigende
Energiepreise und Ökosteuer. Die rot-grüne Steuerreform ist praktisch
wirkungslos verpufft.
    
    Diese besorgniserregenden Wirtschaftsdaten werden unter dieser
Bundesregierung noch mit einer massiven Verschlechterung der
Preisperspektiven kombiniert. Die Verbraucherpreise dürften im Mai
erstmals seit vielen Jahren wieder die 3%-Marke übersteigen. Der
Anstieg der Erzeugerpreise liegt mit 5,4 % auf dem höchsten Stand
seit fast 20 Jahren. Und die sich verstärkende Talfahrt des Euro
heizt das Inflationsschwungrad weiter an.
    
    Wie lange will die Bundesregierung diese Entwicklung noch
schleifen lassen? Wie lange soll der Wachstumsmotor Nr. 1 - der
Mittelstand - noch mit steuerlichen und bürokratischen Behinderungen
drangsaliert werden? Wie lange will die Bundesregierung noch beim
Absturz der Bauwirtschaft tatenlos zusehen? Wie lange sollen
Euro-Schwäche und Inflation noch hingenommen werden?
    
    Wenn die Regierung Schröder nicht endlich handelt, dann steuert
sie mit ihrer Wirtschafts- und Finanzpolitik auf eine Stagflation zu.
Dann droht wirtschaftliche Stagnation mit Inflation.
    
    Handeln Sie endlich: Herr Bundeskanzler!
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: