CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Doss: Arbeitsmarkt sendet Alarmsignale

Berlin(ots) - Zur aktuellen Situation auf dem Arbeitsmarkt erklärt der mittelstandspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hansjürgen Doss MdB: Die aktuellen Arbeitsmarktdaten sind ein Alarmsignal, das die Bundesregierung wachrütteln und aus ihrer Selbstzufriedenheit reißen sollte. Die Arbeitslosigkeit steigt! Die Tragfähigkeit der konjunkturellen Aufwärtsentwicklung reicht nicht aus, um darauf eine stabil positive Beschäftigungsentwicklung aufzubauen. Der Konjunkturanstieg hat in Deutschland im Vergleich zu den Vereinigten Staaten und Asien mit erheblicher Verspätung eingesetzt. Drei Prozent Wachstum sind zu wenig. Das Wachstum resultiert überwiegend aus einer wegen der Schwäche des Euro anhaltend positiven Exportnachfrage. Die ausländischen Investitionen zur Stabilisierung des Aufschwungs sind weitgehend ausgeblieben, weil das Vertrauen der ausländischen Anleger in den Investitionsstandort Deutschland fehlt. Die stark binnenmarktorientierte mittelständische Wirtschaft, der Arbeitgeber Nr. 1 in Deutschland, stellt verbreitet vorsichtige Zurückhaltung der Verbraucher fest und erwartet angesichts der Benachteiligung, der verspäteten und viel zu geringen Entlastung bei der jüngsten Steuerreform gegenwärtig keine besseren politischen Rahmenbedingungen. Dringend gesuchte Arbeitskräfte mit spezifischen Qualifikationen fehlen nicht nur im IT-Bereich. Das bescheidene Wirtschaftswachstum in Deutschland zieht den Arbeitsmarkt nicht mit. Für ihn ist bereits prognostizierte Abflachen der Weltkonjunktur eine ernsthafte Bedrohung. Die einzig wirksame Gegenmaßnahme ist eine rasche und nachhaltige Entlastung des Mittelstandes. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: