CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Bleser: Lebensmittel-Imitate sind Verbrauchertäuschung - gesetzliche Nachbesserung notwendig

Berlin (ots) - Zu den aktuellen Berichten über zusammengeklebte Fleischstücke in Rohschinken erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Bleser MdB: Zusammengeklebte Fleischstücke in Rohschinken, Analogprodukte oder ähnliche Verbrauchertäuschungen bei Lebensmitteln sind nicht länger hinnehmbar! Die immer länger werdende Liste der Skandale zeigt, dass Aufforderungen und Ermahnungen alleine bei der Lebensmittelindustrie nicht mehr fruchten. Das Maß ist voll - wir brauchen strengere gesetzliche Regelungen, um schwarzen Schafen künftig gezielter entgegentreten zu können und Verbraucher besser vor solchen Täuschungen zu schützen. Das Deutsche Lebensmittelbuch muss im Sinne einer verbraucherfreundlichen Kennzeichnung und strengeren Regelungen überarbeitet werden. Was für gekochten Schinken und dessen Zusammensetzung und Kennzeichnung schon heute gilt, muss auch auf Rohschinken übertragbar sein: Egal ob der Verbraucher gekochten oder Rohschinken kauft, er muss wissen, ob Schinken-Ersatzprodukte bei der Verarbeitung verwendet werden. Zudem müssen wir national die Lebensmittelkontrolle weiter verschärfen und ausdehnen, um die Abschreckung vor Ort zu erhöhen. Hier sind vor allem die Bundesländer gefragt. Auch auf europäischer Ebene muss Bundesverbraucherministerin Aigner ihr Engagement für eine verschärfte Kennzeichnungspflicht fortsetzen, um zu verhindern, dass Verbraucher durch Beschönigen oder Weglassen von Information getäuscht werden. Letztlich sind die Täuschungen und Irreführung über Lebensmittel aber auch ein Ergebnis des gnadenlosen Preiskampfes im Lebensmitteleinzelhandel. Die Wertschätzung von Lebensmitteln hat auch beim Verbraucher in den vergangenen Jahren gelitten. Hier nützen Gesetze wenig - der Verbraucher muss erkennen, dass Lebensmittel ihren Preis wert sind. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: