CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Raab: Lebensleistungen der älteren Generation sind Vorbild und Ansporn

Berlin (ots) - Anlässlich des nationalen Tages der älteren Generation am 7. April erklärt die Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung, Daniela Raab MdB: Die Verdienste und Lebensleistungen unserer älteren Generation sind unbestritten. Sie dienen der jüngeren Generation als Vorbild und Ansporn. Allerdings sollte der nationale Tag der älteren Generation uns auch dazu mahnen, uns gemeinsam den Herausforderungen des demografischen Wandels zu stellen. Wir müssen frühzeitig die Weichen stellen, um unser Land fit für die Zukunft zu machen. Dabei müssen wir immer im Blick behalten, dass Jung und Alt generationengerecht miteinander umgehen. Nur wenn es uns gelingt, unsere Politik so auszugestalten, dass Jung und Alt ein gutes Auskommen haben, sichern wir Deutschlands Zukunft nachhaltig. Für die heutigen jungen und die künftigen Generationen bedeuten die Herausforderungen der Zukunft, dass sie mehr Lasten zu tragen haben. Dabei geht es vor allem um die Finanzierung der Sozialsysteme und der öffentlichen Haushalte. Diese müssen für die Zukunft demografiefest ausgestaltet werden. Generationengerechtigkeit bedeutet aber auch für die heute ältere Generation, ihrerseits einen Beitrag zur Stabilisierung der sozialen Sicherungssysteme und der öffentlichen Haushalte zu leisten. Generationengerechtigkeit ist keine Einbahnstraße, sie kann nur funktionieren, wenn alle Beteiligten sich gerecht zueinander verhalten und die Gegebenheiten und die sich daraus ergebenden Notwendigkeiten fair akzeptieren. Bei der Gestaltung unserer Zukunft zählen leider keine Verdienste der Vergangenheit, sondern hier zählt vor allem die Bereitschaft aller Beteiligten zur konstruktiven Zusammenarbeit. Umso wichtiger ist es, die Verdienste und Lebensleistungen unserer älteren Generationen zu würdigen. Sie können uns auch bei der Bewältigung des demografischen Wandels Vorbild und Ansporn sein, die Herausforderungen gemeinsam zu meistern - und das nicht nur am nationalen Tag der älteren Generationen, sondern an allen Tagen des Jahres. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: