CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Gehb: Erfolgsmodell Unternehmergesellschaft

Berlin (ots) - Zur Mitteilung des Bundesjustizministeriums, dass derzeit in Deutschland 17.787 Unternehmergesellschaften (haftungsbeschränkt) im Handelsregister eingetragen sind und die Gründung britischer Limiteds in Deutschland deutlich rückläufig sei erklärt der rechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Jürgen Gehb MdB: Innerhalb von wenigen Monaten hat sich die neue Rechtsform der "Unternehmergesellschaft", die auf Initiative der Union in die Reform des GmbH-Rechts aufgenommen wurde, zu einem Erfolgsmodell in Deutschland entwickelt. Existenzgründer und Kleinunternehmer scheinen geradezu darauf gewartet zu haben, dass ihre Startbedingungen durch eine originär deutsche Rechtsform erleichtert werden. Die Unkenrufe der Opposition, für eine neue deutsche Rechtsform für Existenzgründer und Kleinunternehmer bestände kein Bedarf, wurden von der Realität widerlegt. Gleichzeitig gelang es, die Nutzung der britischen Limited in Deutschland zurückzudrängen und damit im Wettbewerb der europäischen Rechtsordnungen für die deutsche Ordnung einen Punktsieg zu erzielen. Am 1.11.2008 trat das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts (MoMiG) in Kraft. Die Gründung eine GmbH ist damit grundlegend vereinfacht und beschleunigt worden. Seitdem kann auch mit einem Stammkapital von 1 Euro eine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) als Unterform der GmbH gegründet werden. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: