CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Hedrich: Lobenswerte Neuausrichtung des IWF ist schallende Ohrfeige für Entwicklungsministerin Wieczorek-Zeul\047s Haltung zu IWF/Weltbankreform

    Berlin (ots) - Zur Ankündigung des neuen geschäftsführenden
Direktors des IWF, Horst Köhler, die Aufgaben des IWF im Interesse
einer vernünftigen Arbeitsteilung mit der Weltbank neu auszurichten,
erklärt der entwicklungspolitische Sprecher der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus-Jürgen Hedrich MdB:
    
    Bereits vor einigen Monaten hatte die vom US-amerikanischen
Kongress eingesetzte Sonderkommission unter Wirtschaftsprofessor
Allan Meltzer unter anderem die Empfehlung ausgesprochen, der IWF
solle sich aus der langfristigen Entwicklungs- und
Strukturanpassungsfinanzierung zurückziehen und diese  Bereiche im
Interesse einer vernünftigen Arbeitsteilung ausschließlich der
Weltbank und den regionalen Entwicklungsbanken überlassen. Der IWF
solle sich konzentrieren auf die Absicherung globaler
makroökonomischer Stabilität durch Beratung und Bereitstellung
kurzfristiger Liquiditätshilfen für in Finanzkrisen geratene
Mitgliedsstaaten. Während ich diese Reformvorschläge im Interesse
einer exakten Aufgabenabgrenzung zwischen IWF und Weltbank von Anfang
an begrüßt habe, sind sie von Entwicklungsministerin Wieczorek-Zeul
unverständlicherweise sofort heftig kritisiert bzw. strikt abgelehnt
worden. IWF-Chef Köhler hat nun erklärt, wesentliche Elemente der
Meltzer-Vorschläge übernehmen zu wollen, darunter insbesondere die
Konzentration auf die Vermeidung von Finanzkrisen unter Nutzung
kurzfristiger Kredite und den Ausstieg aus der langfristigen
Entwicklungsfinanzierung. Dies offenbart nur zu deutlich, wie weit
Entwicklungsministerin Wieczorek-Zeul mit ihrer (Fehl)Analyse der
Reformbedürftigkeit und -bereitschaft der internationalen
Finanzorganisationen daneben liegt.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: