Bertelsmann SE & Co. KGaA

Nach Bundesrats-Entscheidung: Bertelsmann startet Aktion "PC für Alle" auch in Deutschland

    Gütersloh (ots) - Mit der beschlossenen Entscheidung des
Bundesrats zur Pauschalversteuerung von PCs startet Bertelsmann
umgehend seine Aktion "Alle ins Netz!". Noch im Januar werden die
Bestell-Unterlagen an die Mitarbeiter versandt. Sie können zwischen
drei unterschiedlichen PC-Paketen inklusive Internet-Anschluss
wählen. Im März werden die ersten Computer ausgeliefert.
    
    Bereits seit September bestellen Bertelsmann-Mitarbeiter in 10
Ländern bei ihrem Arbeitgeber einen komplett ausgestatteten PC der
Firma Compaq. Die Pakete enthalten auch Software, Drucker, Modem,
Grafik- und Soundkarte sowie Lautsprecher. Gegen Zuzahlung wird ein
PC für besonders anspruchsvolle Multimedia-Anwendungen oder ein
Laptop geliefert. Bislang wurde das Verteilen dieser PCs an
Mitarbeiter der Bertelsmann AG in Deutschland aufgrund von
Unsicherheiten über die anfallenden Steuern und Abgaben verzögert.
    
    Die Bertelsmann AG stellt anerkennend fest, dass diese Aktion noch
zum Jahreswechsel möglich wurde, weil sich Bundesregierung, Bundestag
und Bundesländer gemeinsam unbürokratisch um eine Lösung bemüht
haben.
    
    Thomas Middelhoff, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG, dazu:
"So entwickelt sich das zunächst als Weihnachtsgeschenk geplante
Paket zu einem prächtigen Osterei. Und das zu Konditionen, die für
die Mitarbeiter wesentlich günstiger sind, als die deutsche
Steuergesetzgebung es ursprünglich erlaubt hätte."
    
    Die Mitarbeiter können zwischen einer Überlassung oder der
Übereignung des Bertelsmann-PCs wählen. Entscheiden sie sich für die
Überlassung, so kann Bertelsmann ihnen den Computer für 32 Monate
unentgeltlich zur Verfügung stellen - steuer- und sozialabgabenfrei.
Ob und unter welchen Bedingungen das Gerät nach Ablauf der Leihfrist
in das Eigentum der Mitarbeiter übergehen kann, wird dann im
Einzelfall entschieden.
    
    Als Alternative können die Mitarbeiter sich den PC auch schenken
lassen; dann fällt eine Pauschalsteuer von 25 Prozent zuzüglich
Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag an, aber ohne Sozialabgaben -
alles in allem rund 600 Mark. Zum Vergleich: Ohne den Erfolg der
intensiven Verhandlungen zwischen Bertelsmann und der Bundesregierung
wären es Steuern und Sozialabgaben zwischen 1.000 und 1.500 Mark
gewesen. Bei Geräten mit Zuzahlung, also dem Internet-Plus-Paket oder
dem Laptop, kommt aus steuerlichen Gründen allein die Übereignung in
Frage.
    
    International ist die Resonanz auf die Aktion überwältigend:
Bereits 21.500 PCs wurden von Mitarbeitern der Bertelsmann AG
bestellt; 16.000 werden noch in diesem Jahr im Heim von
Bertelsmann-Mitarbeitern stehen.
    
    Für Bertelsmann steht mit der Initiative "Alle ins Netz!" im
Vordergrund, Mitarbeiter und deren Familien an neue Medien
heranzuführen. Die Möglichkeiten der Kommunikation, des
Wissenszugangs, der Weiterbildung und der Qualifikation sollen
erweitert werden. Mit der Aktion sollen vor allem diejenigen
Mitarbeiter erreicht werden, die den Zugang zu Informations- und
Kommunikations-Technologien noch nicht haben oder noch nicht nutzen.
    
    Über die Gründe der Aktion sagt Thomas Middelhoff: "Das Internet
ist Werkzeug und Spielzeug in einem. Es ist ein Schlüssel zur
Zukunft, für uns wie für unsere Kinder. Bertelsmann will seine
Mitarbeiter und deren Familien an diesem Fortschritt teilhaben lassen
- ein wertvoller Schritt zur Zukunftssicherung."
    
    Als Generalunternehmer des Projekts übernimmt mediaWays die
Koordination und Zusammenarbeit mit den anderen Projektbeteiligten
und sichert die qualitativ hochwertige Infrastruktur für den
Internetzugang. Die Bertelsmann Services Group realisiert die
weltweite Distribution der Geräte und stellt die nötigen weltweiten
Service-Dienstleistungen sicher.
    
    Verschiedene Landesprovider, die einen Qualitäts-Check durch
mediaWays durchlaufen, sichern den weltweiten Internet-Zugang. Ein
von Lycos erstelltes und von mediaWays betriebenes Portal in der
jeweiligen Landessprache mit zeitgemäßen Anwendungen (E-mail-Adresse,
individuelle Homepage, Chat, etc.) begrüßt die
Bertelsmann-Mitarbeiter in der Internet-Welt. Maßgeschneiderte
Inhalte und Links steigern die Attraktivität.
    
    
ots Originaltext: Bertelsmann AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen:
Oliver Herrgesell
Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 / 80 - 24 66
oliver.herrgesell@bertelsmann.de
Bertelsmann AG
Telefon 0 52 41 / 80 - 24 66
Unternehmenskommunikation Fax 0 52 41 / 80 - 66 13

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: