SAT.1

SAT.1 gucken und Punkte sammeln
Erstmals PAYBACK-Punkte im TV/Zuschauerspaß im Vordergrund

Berlin (ots) - Am 3. Juni 2000 fällt der Startschuss für eine Gewinnspiel-Kampagne von SAT.1 und PAYBACK wie sie bislang weltweit einzigartig ist. Die Zuschauer des Senders können durch die Beantwortung von Fragen zu Sendungen oder zu PAYBACK Punkte sammeln, die wiederum ab einer Summe von 1.500 Punkten in bares Geld umgewandelt werden können. Im Monat Juni werden 30 Gewinnspiel-Trailer in Umfeldern wie »Kommissar Rex«, »Die Wochenshow«, »Rache ist süß« oder »Die Harald-Schmidt-Show« ausgestrahlt. Zum SAT.1-Programm oder zu PAYBACK wird eine Frage gestellt, deren richtige Beantwortung mit 200 Punkten (etwa 4 Mark) belohnt wird. In jedem Gewinnspieltrailer wird eine kostengünstige 0190-Nummer eingeblendet (49 Pfennig/Minute). Die Hotline bleibt bis zum Ende der Sendung geschaltet, um auch nur die zu belohnen, die den Trailer gesehen haben. Die Trailer gibt es in zwei Varianten. Mal können alle Zuschauer gewinnen, mal gewinnen die ersten 1.000 Anrufer die begehrten Punkte. Herzstück des Gewinnspiels ist die PAYBACK-Karte. Diese Rabattkarte ist seit dem 13. März an fast 16.000 Vertriebsstellen der Kooperationspartner des branchenübergreifenden PAYBACK-Systems erhältlich. Zu den Partnern zählen Handels- und Dienstleistungsunternehmen wie AOL, Apollo-Optik, Consors, DEA, Europcar, FTI Touristik, Kaufhof, Palmers, QXL, real, Sportarena und die UFA-Theater. Die PAYBACK-Karte ist kostenlos und verpflichtet nicht zum Kauf von Produkten der ausgebenden Unternehmen. Im Fall eines Kaufs werden aber - abhängig vom jeweiligen Partner - bis zu drei Prozent Rabatt gewährt und in Form von Punkten auf einem Sammelkonto dem Kartenbesitzer gutgeschrieben. Ein Punkt hat einen Wert von einem Euro-Cent (ca. 2 Pfennig). Die Punkte können ab einer Summe von 1.500 Punkten, also rund 30 Mark, in Bargeld umgewandelt und auf das Bankkonto des Kartenbesitzers überwiesen werden. Es können aber auch weitere Punkte gesammelt werden. Eine in regelmäßigen Abständen zugeschickte Punkteübersicht informiert den Kartenbesitzer über seinen aktuellen Punktestand, zudem hat er die Möglichkeit, sich im Internet unter www.payback.de oder über ein Call-Center tagesaktuell über seine Punkteübersicht zu informieren. Um einen Missbrauch der Daten zu verhindern, muss sich der Verbraucher sowohl online als auch beim Call-Center mit einer PIN-Nummer identifizieren. Während die Karte im Handel Rabattfunktion hat, dient sie beim SAT.1-Gewinnspiel als Abrechnungssystem für die gewonnenen Punkte. Derzeit sind 1,9 Millionen Karten im Umlauf. Wer noch keine Karte besitzt, kann trotzdem am Gewinnspiel teilnehmen, in dem er sich telefonisch registrieren läßt. Die Aktion läuft zunächst im Juni und wird in den Monaten September bis Dezember fortgesetzt. Wolf Tilmann Schneider, Direktor SAT.1 New Business Development: »Mit der Aktion wollen wir die Zuschauerbindung verstärken und SAT.1 als innovatives Programm für den Zuschauer positionieren. Es ist nicht Ziel und Absicht durch Gewinnspieltrailer die Quote zu erhöhen, sondern mit einer originellen Aktion den Spieltrieb des Zuschauers zu wecken und ihn seine Haushaltskasse aufbessern zu lassen.« ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: SAT.1 Unternehmenskommunikation / InTime Michael Mosch, 0172/6119092 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: