kabel eins

K1 Die Reportage: "Stromaufwärts - Unterwegs auf dem Rhein"
Ein Film von Edda Görres

    Unterföhring (ots) - Der Rhein ist einer der größten Flüsse Europas: 1.320 Kilometer von seinem Ursprung im Schweizerischen Kanton Graubünden bis zur Mündung in die Nordsee an der Niederländischen Küste. Mit 867 Kilometern auf Bundesgebiet ist er gleichzeitig der größte Fluss Deutschlands und eine der bedeutendsten Wasserstraßen der Welt. Zwischen Rotterdam und Basel befahren den Rhein täglich rund 10.000 Schiffe.

    "K1 Die Reportage" begleitet Binnenschiffer Jörg Lübke. Der 27-Jährige ist seit seiner Kindheit auf Rheinschiffen unterwegs. Sein Schiff, die "MS Saturn" ist 86 Meter lang und kann 120 Container laden.

    Der wichtigste Rhein-Hafen Deutschlands ist der Duisburger Hafen. Mit 21 Millionen Tonnen Umschlag ist er der größte Binnenhafen Europas. Täglich laufen hier rund 50 Schiffe ein, löschen ihre Ladung und nehmen neue auf.

    Zuständig für die Sicherheit auf dem Rhein ist die Wasserschutzpolizei. "K1 Die Reportage" begleitet Beamte der Wasserschutzpolizei Baden-Württemberg. Auf einer Strecke von 400 Kilometern, kontrollieren die Beamten zwischen Mannheim und dem Rheinfall bei Schaffhausen Binnenschiffe, ihre Ladungen, die Papiere und die Einhaltung der Binnenschifffahrts-Vorschriften.

    Schärfere Kontrollen und härtere Umweltauflagen haben dafür gesorgt, dass sich die Wasserqualität des Rheins in den letzten Jahren erheblich verbessert hat. Das Ergebnis: Wasser-Güteklasse 2. Rhein-Fische sind plötzlich wieder begehrt. Der Biologe Frank Pätzold dokumentiert mit Unterwasseraufnahmen, wie die Fische bei ihrer Wanderung aufgehalten oder gar getötet werden und zeigt ein Projekt, das Abhilfe schaffen soll: Die Fischtreppe bei Iffezheim, auf der die Fische ein Wasserkraftwerk umgehen können.

    Bauliche Maßnahmen am Rhein sind jedoch nicht nur eine Gefahr für die Tierwelt. Begradigungen und Verbauungen natürlicher Auen führen auf Deutschlands längstem Strom Jahr für Jahr zu Überschwemmungen. Die sind vor allem im Raum Koblenz für viele Rhein-Anwohner existenzbedrohend. Obwohl das letzte ganz große Hochwasser schon drei Jahre her ist, sieht man noch heute die Schäden an den Gebäuden. Abhilfe versprechen sich die geplagten Anwohner jetzt von einem Hochwasserschutzprogramm, das seit 1980 geplant wurde und dieses Jahr fertiggestellt werden soll.

    Ein weiteres Großbauprojekt am Rhein ist die sogenannte "Flughafenbrücke" bei Ilverich, südlich von Düsseldorf. Über die 1.500 Meter lange Stahlkonstruktion soll einmal die A44 führen.

    K1 Die Reportage:     "Stromaufwärts - Unterwegs auf dem Rhein" - am Donnerstag, den 04.     Oktober 2001 um 22:15 Uhr bei Kabel 1.


ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: