BR Bayerischer Rundfunk

Das Erste
Willy Purucker und Paul Harather ausgezeichnet: "Frische Ware" bekam "tz-Rose" der Woche

München (ots) - Autor Willy Purucker, Regisseur Paul Harather und das gesamte Filmteam bekamen die "tz-Rose" der Woche für das Fernsehspiel "Frische Ware". Die Feuilletonredaktion der Münchner Boulevardzeitung tz zeichnet damit "hervorragende Leistungen auf kulturellem Gebiet" aus. "Frische Ware" wurde an Heilig Drei Könige im Feiertagsprogramm im Ersten vom BR in den Sendebereichen des BR, des SWR und des MDR von 1.090.000 Zuschauern gesehen. "Frische Ware" ist die Geschichte um die Kellnerin Zilli (Christine Neubauer), die sich um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert auf dem Land folgenschwer in den Theologiestudenten Micherl (Max von Thun) verliebt und in der Großstadt an eine dubiose Mädchenhändlerin gerät. In den Hauptrollen brillierten neben Christine Neubauer und Max von Thun: Gerd Anthoff und Christiane Blumhoff als Micherls Eltern sowie Christine Buchegger als verruchte Lebedame, Marie Doblhard und Heio von Stetten als zweilichtiger Herr Vollani. "Frische Ware" ist eine Produktion der Infafilm GmbH Manfred Korytowski, München, im Auftrag des Bayerischen Runfunks. Pressekontakt: Josy Henkel, Telefon 089/5900-2108 ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: