CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Moderne Privathaftpflichtversicherungen decken Schäden durch Computerviren ab

Quelle: CHECK24 (www.check24.de/privathaftpflicht/; 089 - 24 24 12 46); Angaben ohne Gewähr, Stand: 22.06.2017. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CHECK24 Vergleichsportal GmbH/CHECK24.de"

München (ots) -

   - Single-Tarif ab 42 Euro jährlich inklusive Schutz bei Schäden 
     durch Internetnutzung
   - Familien versichern Schäden an fremden Computern ab 57 Euro 
     jährlich
   - Tarifvergleich spart bis zu 65 Prozent - Selbstbeteiligung senkt
     Kosten nur leicht 

Verbreitet ein Computernutzer unwissentlich Schadsoftware, wie Viren oder Trojaner, haftet er für Schäden an fremden Computern. Die private Haftpflichtversicherung kommt für diese Schäden auf, falls dies Vertragsbestandteil ist. Dabei ist es egal, ob die schädliche Software per USB-Stick, E-Mail oder auf eine andere Weise weitergegeben wird.

Für Singles gibt es gute Tarife inklusive weltweitem Schutz bei Schäden durch Internetnutzung oder anderen Datenaustausch bereits ab 42 Euro, für Familien ab 57 Euro jährlich.*)

"Ältere Haftpflichtpolicen bieten häufig keinen Schutz bei Schäden durch Internetnutzung, moderne hingegen schon", sagt Dr. Rainer Klipp, Geschäftsführer im Bereich Privathaftpflichtversicherungen bei CHECK24.de. "Verbraucher sollten alle zwei bis vier Jahre über einen Wechsel nachdenken. Neue Tarife bieten umfassenderen Schutz, beinhalten mehr Extraleistungen und sind meist günstiger als ältere Verträge."

Tarifvergleich spart 65 Prozent - Tipp: Tarife ohne Selbstbeteiligung wählen

Der Vergleich verschiedener Tarife spart bis zu 65 Prozent der Kosten. Der günstigste Tarif inklusive weltweiter Absicherung von Schäden an fremden Computern kostet für einen Single 42 Euro jährlich, beim teuersten Anbieter sind es 121 Euro.

Eine Selbstbeteiligung in der privaten Haftpflichtversicherung lohnt kaum. Wählen Verbraucher einen Selbstbehalt von 150 Euro, verringert sich der jährliche Beitrag für Singles durchschnittlich nur um sechs Euro, für Familien um zehn Euro.**)

*)Tabellen unter 
http://ots.de/JaXPE 
**)http://ots.de/rUleD 

Über die CHECK24 GmbH

Die CHECK24 GmbH ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:

Florian Stark, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1169,
florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 Vergleichsportal GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: