Weisser Ring e.V.

Psychologische Soforthilfe für die Opfer von Erfurt
Weißer Ring bietet Betroffenen schnelle und unbürokratische Unterstützung an

    Köln (ots) - Nach den erschütternden Szenen von Erfurt muss jetzt
alles dafür getan werden, den Opfer, ihren Angehörigen und
Hinterbliebenen bei der Bewältigung der Tatfolgen mit gezielten und
fundierten Hilfsangeboten zur Seite zu stehen, so der Sprecher des
Weißen Rings, Helmut K. Rüster. Die bundesweite
Opferschutzorganisation Weißer Ring hat allen Betroffenen
unverzüglich praktische Unterstützung durch psychologische
Soforthilfe-Maßnahmen angeboten.
    
    Nach derartigen Ereignissen ist die Akutintervention in den ersten
Tagen und Wochen zur Reduzierung negativer Langzeitfolgen  besonders
wichtig. Nur in der Trauma-Therapie erfahrene Psychologen sind in der
Lage, das Risiko langfristiger Folgen frühzeitig einzuschätzen und
differenzierte Direktmaßnahmen durchzuführen. Zunächst geht es darum,
innerhalb der ersten Tage und Wochen die unterschiedlichen Symptome
zu erkennen, die jedes Trauma-Opfer zeigt. Solche Symptome müssen
jedoch nicht zwangsläufig zu chronischen Beschwerden wie einer
psychotraumatischen Belastungsstörung führen. Ziel der
Psychologischen Soforthilfe ist die Sekundärprävention von
langfristigen traumatologisch bedingten Beschwerden, um dadurch die
Leidenszeiten für die Betroffenen zu verkürzen und krankheitsbedingte
Folgekosten zu reduzieren.
    
    Der Weiße Ring bietet diese wichtige psychologische Soforthilfe
über erfahrene Trauma-Therapeuten der HumanProtect Consulting, Köln,
an und stellt die hierfür erforderlichen Mittel bereit. Reine
Therapiekosten werden durch Leistungsträger wie der
Versorgungsverwaltung über das Opferentschädigungsgesetz sowie durch
Unfallkassen, Berufsgenossenschaften oder Beihilferegelungen
übernommen. Bei wichtigen vorgelagerten Soforthilfe-Maßnahmen könnte
es jedoch zu Problemen bei der Kostenübernahme kommen, die der Weiße
Ring den Opfern des Verbrechens von Erfurt durch sein schnelles und
unbürokratisches Hilfsangebot ersparen möchte.
    
    Weitere Informationen zur Psychologischen Soforthilfe des Weißen
Rings unter: HumanProtect Consulting GmbH, Dr. Christian Lüdke,
Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29, 50672 Köln, Telefon 0221 / 56 94 210,
Mobil 0172 / 234 94 94, Fax  0221 / 56 94 200, E-Mail:
kontakt@HumanProtect.de
    
    Spendenkonto Weißer Ring, Stichwort: Opferhilfe Erfurt,
    Konto-Nummer 3333 4444 Sparkasse Erfurt (BLZ 820 542 22)
    
    
    Besten Dank für Ihre Unterstützung. Belegexemplar erbeten.
    
ots Originaltext: Weißer Ring
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressestelle:

Pressesprecher: Helmut K. Rüster
Weberstraße 16
55130 Mainz
Tel.: 06131/ 83 03 38
Fax:  06131/ 83 03 45
e-mail: info@weisser-ring.de
wr-online: www.weisser-ring.de

Original-Content von: Weisser Ring e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weisser Ring e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: