Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine - TERMINÄNDERUNG zur gestrigen Presseeinladung: "Bereit für den NATO-Einsatz: Minenjagdboot "Sulzbach-Rosenberg" im internationalen Verband zum Schutz der Seewege"

Archivfoto: Minenjagdboot "Sulzbach-Rosenberg" in See. Fotograf: Deutsche Marine

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Kiel - Die "Sulzbach-Rosenberg" verlässt - wie berichtet - am morgigen Samstag, 10. Januar, ihren Heimathafen Kiel. Das Minenjagdboot bricht zu einem sechsmonatigen NATO-Einsatz in den Atlantik und das Mittelmeer auf. Pressevertreter werden gebeten, sich am morgigen Samstag bereits um 8.45 Uhr am Haupteingang des Marinestützpunktes Kiel, Schweriner Straße 17 a, 24106 Kiel, einzufinden. Dort übernimmt Hauptbootsmann Jörg Binsack die Betreuung der Presse. Grund für den neuen Termin sind Verschiebungen im Ablaufplan. Rückfragen an: Presse- und Informationszentrum der Marine, Außenstelle Kiel, Telefon:  04 31 - 384 - 14 11, Mobil: 01 73 - 8 87 25 33.

    Weitere Informationen rund um die Marineeinsätze und das oben genannte Thema finden Sie in unserem Internetportal www.marine.de.

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Außenstelle Kiel
Hauptbootsmann Jörg Binsack
Mobiltelefon: 01 73 - 8 87 25 33

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: