ARD Das Erste

Das Erste: Margit Sponheimer for President! Inthronisation des Frankfurter Prinzenpaares im Ersten

München (ots) - Am Montag, 8. Februar, um 20.15 Uhr gibt es vor einem Millionenpublikum im Ersten eine Revolution: Margit Sponheimer wird die erste Frau sein, die eine große und traditionelle Prunksitzung im Fernsehen präsentiert. Die Inthronisation des Frankfurter Prinzenpaares wird seit Jahren unter dem Motto "Mitgemacht und Mitgelacht - Frankfurt feiert Fassenacht" vom Hessischen Rundfunk (hr) zusammen mit dem "Großen Rat der Karnevalvereine Frankfurt" produziert. Damit bricht Sponheimer in die von Männern dominierte Bastion ein und sorgt für eine Revolution in der Fassenacht. Auch wenn die "Königin der Fastnacht" seit ihrem Hit "Am Rosenmontag bin ich geboren in Mainz am Rhein" als Mainzerin gilt, ist sie doch gebürtige Frankfurterin. 1965 hatte sie in der Mainzer Fernseh-Fastnacht als erste Frau überhaupt einen Soloauftritt mit ihrem Evergreen "Gell, du hast mich gelle gern". Margit Sponheimer verbindet mit dem hr eine lange Zusammenarbeit: So war sie regelmäßig Gast im "Blauen Bock" von Heinz Schenk. 1998 verabschiedet sie sich zunächst von der Fastnacht und widmet sich mit großem Erfolg ihrer zweiten Leidenschaft, der Schauspielerei, vor allem im Frankfurter Volkstheater. 2007 hatte sie als Gast in der Sendung "Mitgemacht und Mitgelacht - Frankfurt feiert Fassenacht" ein grandioses Comeback in der Narrenwelt. Mit von der Partie bei der Inthronisation des Frankfurter Prinzenpaares sind der "Minister des Humor", Lars Reichow, der Münchner Chris Boettcher mit seinem Wiesn-Hit "10 Meter geh", Comedian Johannes Scherer, Tim Toupet und sein "Fliegerlied", die Tanzgarde Feurio aus Mannheim, die "Fidele Sandhausen" aus Troisdorf und viele andere. Aufgezeichnet wurde die Sitzung am 22. Januar im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks im Frankfurter Funkhaus am Dornbusch. Das hr-fernsehen strahlt die Sendung am Sonntag, 14. Februar, um 20.15 Uhr aus. Pressekontakt: Ein Interview mit Margit Sponheimer sowie aktuelle Fotos finden Sie unter www.presse.hr-online.de Rückfragen an Christian Bender, hr-Pressestelle, Tel. 069 / 155 2290 E-Mail: cbender@hr-online.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: