DPRG e.V.

Strategiesitzung DPRG-Vorstand auf der EXPO in Hannover
DPRG möchte durch Qualität und Kompetenz Führungsrolle der PR ausbauen

Hannover (ots) - Mit Qualifizierungsmaßnahmen in der Ausbildung und Fachweiterbildung mit Schwerpunkt Capital Market Relations und Internet will die Deutsche Public Relations-Gesellschaft e.V. (DPRG) den Führungsanspurch der PR im Kommunikationsmix weiter ausbauen. Dies hat das neu gewählte Vorstands-Team der DPRG am 18./19. August in seiner konstituierenden Sitzung in Hannover für die kommenden drei Jahre beschlossen. "Angesichts der beständig wachsenden Bedeutung von Public Relations ist es als Berufsverband mehr denn je unsere Pflicht, die Wünsche und Interessen der Branche zu analysieren und zu vertreten", so Präsident Stephan Becker-Sonnenschein. Als Vertreter des Berufsstandes PR/Öffentlichkeitsarbeit wird der Verband weiterhin Position zu aktuellen gesellschaftspolitischen und PR-relevanten Themen beziehen. Eine besondere Glaubwürdigkeit für diese öffentlichen Interventionen leitet der Vorstand aus der Tatsache ab, dass sich im Bundesvorstand, in den Projektgruppen und in den Landes- und Regionalverbänden mehr als 100 beruflich aktive PR'ler ehrenamtlich engagieren. Vorrangiges Anliegen der Verbandsarbeit ist es, den Nachwuchs zu fördern und Qualitätsstandards im Aus- und Fortbildungsbereich festzulegen. Das initiierte Zertifizierungsverfahren von Ausbil-dungsinstitutionen und langfristigen PR-Kursen steht kurz vor dem Start. Ein allgemein anerkannter Einzelprüfungs-Abschluss ist in Vorbereitung. Die neuen Medien und Marktentwicklungen erfordern eine Ausweitung des PR-Berufsbildes. Die DPRG wird die Formierung dieser PR-spezifischen Fachbereiche, beispielsweise der Investor Relations, weiter aktiv begleiten. Hier folgt 2001 die Fortsetzung der erfolgreichen Kongressreihe 'Capital Market Relations'. Zudem bietet der Verband inzwischen Anziehungspunkte als Interessenvertretung für weitere berufsspezifischer Felder. So wird auch die neu eingerichteten Arbeitsgruppe "Audiovisuelle-Medien" ihre Arbeit im Rahmen des Verbandes aufnehmen. Auftraggeber, Produzenten und Nutzer audiovisueller Medien in der Wirtschaft finden hier eine gemeinsame Plattform. Ziel ist es, als Repräsentant für die in Deutschland tätigen PR-Fachleute weiter mit attraktiven Angeboten und einem wachsen-dem Nutzwert für die Mitglieder präsent zu sein. Markenzeichen dieser Präsenz sind der jährlich ausgerichtete Deutsche PR-Tag, die herausragendste PR-Arbeiten auszeichnenden Wettbewerbe GOLDENE BRÜCKE und GOLDENER PFEILER oder der Albert-Oeckl-Nachwuchspreis. Auch der DPRG-Internetauftritt wird künftig weiteres Informationspotential entfalten. Die Förderung und der Ausbau internationaler PR-Strukturen stehen ebenfalls auf der Agenda, nicht zuletzt deshalb, weil die Glo-balisierung des Marktes die Anforderungen und den Bedarf an international agierender Öffentlichkeitsarbeit wachsen lässt. -------------------- Anlage: Personelle Besetzung der Vorstandsressorts, Kommissionen, Vertretungen Vorstandsressorts: Mitgliedergewinnung / Verbandsstruktur / Presse Stephan Becker-Sonnenschein, Präsident Christina Kahlert, Vorstandsmitglied Investors Relations Jürgen Pitzer, Schatzmeister Internet Lutz Schildmann, Vorstandsmitglied PR-Preise Monika Prött, Vizepräsidentin Internationales Dirk Große-Leege, Vorstandsmitglied Dr. Susanne Knorre, Vorstandsmitglied Audiovisuelle Medien Christina Kahlert, Vorstandsmitglied Verlagsprogramm Franz Hermann, Vizepräsident Rainer Rothe, Geschäftsführer DPRG-Wirtschaftsdienste- und Verlagsgesellschaft mbH Kommissionen: "Aus- und Weiterbildung" Dr. Felix Osterheider, Vorstandsmitglied "Junioren" Lutz Schildmann (Koordinator), Vorstandsmitglied "PR-Evaluation und Marktforschung Stephan Becker-Sonnenschein, Präsident (verantwortlich) "Rechts-, Steuer- und Sozialfragen" RA Rainer Rothe, Geschäftsführer DPRG-Wirtschaftsdienste- und Verlagsgesellschaft mbH Christina Kahlert, Vorstandsmitglied Projektgruppen: "GOLDENE BRÜCKE / GOLDENER PFEILER" Monika Prött, Vizepräsidentin "Albert-Oeckl-Nachwuchspreis" Prof. Dr. Günter Bentele, Berlin Repräsentanzen/ Vertretungen: BFB (Bundesverband der Freien Berufe) Klaus O. Skibowski - Sankt Augustin BVM (Bundesverband Deutscher Markt- und Sozialforscher) Thomas Achelis - München CERP (Europäische PR-Konföderation) Thomas Achelis - München IPRA (Internationale PR-Association) Volker Stoltz - Berlin Forum Kommunikationswirtschaft Stephan Becker-Sonnenschein - München ots Originaltext: Deutsche Public Relations-Gesellschaft e.V. (DPRG) Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Stephan Becker-Sonnenschein, Präsident, Tel.: (089) 72 44 91-50 Rosemarie Büschel, Leiterin Geschäftsstelle Tel.: (0228) 97 39 28 7/8 ; Fax.: (0228) 97 39 28 9 Original-Content von: DPRG e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: