Commerzbank Aktiengesellschaft

Börsen-Bericht
Jetzt selektiv Aktien kaufen!

    Frankfurt am Main (ots) - Die Aktienmärkte waren auch in dieser
Woche von großer Verunsicherung geprägt. Der Schock auf Grund der
fragwürdigen Bilanzierungspraktiken einiger amerikanischer
Unternehmen sitzt weiter tief. Davon sind auch die europäischen
Märkte betroffen, obwohl ein Zusammenhang zwischen der Bilanzierung
amerikanischer und europäischer Unternehmen nicht besteht.
    
    Der charttechnische Abwärtstrend ist hierzulande weiter intakt.
Und solange der DAX nicht signifikant über die Marke von 5000 Punkten
springt, wird der Abwärtsdruck auch anhalten. Die Märkte befinden
sich jedoch bereits in der Konsolidierung, zumal sich die Rahmendaten
deutlich verbessert haben: zahlreiche volkswirtschaftliche
Indikatoren signalisieren Erholung, der Ölpreis hat sich auf
niedrigem Niveau stabilisiert und viele Unternehmen haben ihre
Kostenseite durch den Abbau von Personal und Lagerbeständen
gestrafft. In den kommenden Wochen geht es jetzt darum, diese
positiven Anzeichen zu bestätigen, um das Vertrauen der Anleger
wieder zu gewinnen. Dennoch bleibt aus technischer Sicht das Umfeld
zunächst eher kritisch. Hoffnungsträger war in dieser Woche der
asiatische Aktienmarkt. Überraschend überwand der Nikkei - Index
wieder die Marke von 10.000 Punkten.
    
    Anleger sollten sich nicht von den teilweise starken
Index-Schwankungen beeinflussen lassen. Der DAX wird in den nächsten
Wochen seinen Boden finden. Die Commerzbank sieht deshalb den
Zeitpunkt gekommen, um selektiv Positionen aufzubauen. Trotz einer
deutlich gekürzten Dividende bietet sich dem mittelfristig
orientierten privaten Anleger auf Grund des hohen Substanzwertes vor
allem die DaimlerChrysler-Aktie zum Kauf an.
    
    Richtungslos war auch das Geschehen am Rentenmarkt. Das zuletzt
wieder enttäuschende Verbrauchervertrauen in den USA verstärkte die
Unsicherheit. In einem technisch geprägten Markt waren die
Kursbewegungen eher zufällig. Die Commerzbank empfiehlt
Privatanlegern weiterhin kurzfristige Papiere mit einer Restlaufzeit
von maximal vier Jahren sowie den Kauf von Titeln mit variabler
Verzinsung.
    
    
ots Originaltext: Commerzbank Aktiengesellschaft
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Verantwortlich:
Commerzbank Aktiengesellschaft
Tel. (069) 136 - 46553
Fax  (069) 136 - 50993
Zentrales Geschäftsfeld Private Kunden
60261 Frankfurt am Main
E-Mail: pressestelle@commerzbank.com
Internet: http://www.commerzbank.de

Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Commerzbank Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: