Deutscher Bauernverband (DBV)

Chance zur Kooperation nicht vertun !
DBV zur Vorlage des Entwurfs einer Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes

    Berlin (ots) - (DBV) Das Bundeskabinett hat heute die seit Monaten
angekündigte Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes vorgelegt. Der
Deutsche Bauernverband (DBV) unterstreicht aus diesem Anlass das
große Engagement der Bauern und ihrer Familien, der Waldbesitzer und
Landwirte für den Erhalt einer vielfältigen Kulturlandschaft und den
Schutz der natürlichen Ressourcen. Nur durch die
generationenübergreifende Bewirtschaftung durch die Bauern ist es
gelungen, in einer dicht besiedelten Industrielandschaft den
Naturhaushalt nicht nur funktionsfähig, sondern gleichzeitig auch als
Lebensraum für viele wildlebende Tier- und Pflanzenarten zu erhalten.
Der Nutzungskonflikt in der Fläche zwischen Land- und
Forstwirtschaft, Naturschutz aber auch Erholung und Tourismus,
Verkehrswegen, Besiedlung usw. ist nicht von der Hand zu weisen.
    
    Der DBV kritisiert, dass in der Novelle des Naturschutzgesetzes
vorgesehen ist, die Möglichkeiten der kooperativen Konfliktlösung
erheblich einzuschränken. Durch vermehrten ordnungsrechtlichen
Naturschutz werde der Vertragsnaturschutz deutlich geschwächt und
werden die Akzeptanz und die Leistungen der Land- und Forstwirte im
Naturschutz in Frage gestellt.
    
    Der DBV beurteilt auch kritisch, dass versucht wird, die gute
fachliche Praxis in der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei
unter Naturschutzgesichtspunkten festzulegen und ein verbindlicher
Ausgleichsanspruch für Auflagen aus Gründen des Naturschutzes aus dem
Naturschutzgesetz herausgelöst wurden. Diese Vorschläge dienen nicht
dazu, eine vertrauenswürdige und verlässliche Zusammenarbeit zwischen
Naturschutz und Landwirtschaft zu fördern. Der Deutsche Bauernverband
appelliert deshalb jetzt an Bundestag und den Bundesrat,
ausgewogenere Vorgaben in den Gesetzentwurf aufzunehmen.
    
    
ots Originaltext: Deutscher Bauernverband
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:

Deutscher Bauernverband
Reinhardtstraße 18
10117 Berlin
Tel.: 030 / 31904 240

Original-Content von: Deutscher Bauernverband (DBV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Bauernverband (DBV)

Das könnte Sie auch interessieren: