Bauer Media Group, TV Movie

Rudi Völler: Bloß nicht die Nerven verlieren - Mit Disziplin, Teamgeist und guter Taktik bei WM punkten

Hamburg (ots) - Für den Teamchef der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Rudi Völler, lautet die "goldene Regel" angesichts der bevorstehenden Weltmeisterschaft in Japan und Korea: "Bloß nicht die Nerven verlieren!" In einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" sagte Völler, als Spieler habe er schon je drei Welt- und Europameisterschaften mitgemacht. "Ich weiß also, was auf die Beteiligten zukommt. Stress ist programmiert." Erstes Ziel der Deutschen sei das Überstehen der Vorrunde. Das will Völler mit "Disziplin, Teamgeist und guter Taktik" erreichen. Top-Favoriten für den Teamchef sind Argentinien und Frankreich. "Und natürlich die Brasilianer." Die hätten zwar eine schwierige Qualifikation hingelegt, reisten aber wie immer mit technisch brillanten Einzelkönnern an, "denen alles zuzutrauen ist". Seine Frau Sabrina werde ihn zum Beginn des Turniers begleiten, dann aber zurückfliegen. Völler hofft jedoch, dass sie im Verlauf des Turniers noch einmal nach Asien kommt. Seinem Vater, der bei der 1:5-Pleite gegen England im vergangenen Oktober einen Herzinfarkt erlitt, gehe es wieder besser, berichtete der Teamchef. Gefragt, ob er nun ein Fernsehverbot für die Spiele der deutschen Mannschaft erhält, erwiderte Völler: "Verbieten lässt sich mein Vater von mir nichts." Er gehe davon aus, dass er die WM zu Hause am Fernseher mitverfolgen wird. Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: TV Movie Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Redaktion "TV Movie" Petra Kaiser Tel.: 040/3019-3667 Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: