BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

BGA: Deutscher Außenhandel mit Rekordergebnis

    Berlin (ots) - "Der deutsche Außenhandel errang im Oktober einen
neuen Rekord, nie zuvor waren die Aus- und Einfuhren in Deutschland
höher." Dies erklärte Dr. Michael Fuchs, Präsident des
Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), heute in
Berlin. "Die konjunkturellen Aussichten in unseren wichtigsten
Absatzmärkten bleiben vielversprechend. In den USA läuft der
Wachstumsmotor aufgrund der niedrigen Zinspolitik schon seit Jahren
auf Hochtouren. Selbst wenn die erwartete sanfte Landung der
amerikanischen Wirtschaft jetzt eintreten sollte, bleiben die
Wachstumsraten dort über dem Durchschnitt der europäischen
Volkswirtschaften. Der asiatische Wirtschaftsraum meldet sich
verstärkt zurück, die Auswirkungen der Asienkrise scheinen zumindest
in den Tigerstaaten überwunden zu sein. Zusätzlich spüren wir die
lebhafte Konjunktur in unseren europäischen Nachbarländern."
    
    "Nach wie vor schiebt der schwache Euro unsere Außenwirtschaft an
- ohne dass unser eigener Binnenmotor hochtourig läuft. Wir glauben
zu schieben aber werden geschoben. In einem schwachen Euro sind nicht
nur Vorteile für die deutsche Exportwirtschaft zu sehen. Die
Einfuhren sind, auch im Monat Oktober, abermals stärker als die
Ausfuhren gestiegen. Daraus resultiert eine steigende importierte
Inflation", sagte Dr. Fuchs. Die Inflationsrate habe im Oktober bei
2,4 Prozent gelegen.
    
    Zuvor hatte das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger
Ergebnisse die neuesten Zahlen für den deutschen Außenhandel
mitgeteilt. Demnach wurden im Oktober 2000 von Deutschland Waren im
Wert von 111,6 Milliarden DM (57,1 Milliarden Euro) ausgeführt und
Waren im Wert von 99,3 Milliarden DM (50,8 Milliarden Euro)
eingeführt. Die deutschen Ausfuhren lagen damit im Oktober 2000 um
27,7 Prozent und die Einfuhren um 30,0 Prozent höher als im Oktober
1999. In den ersten zehn Monaten 2000 betrug der Wert der Ausfuhren
959,1 Milliarden DM (490,4 Milliarden Euro) und der Wert der
Einfuhren 867,3 Milliarden DM (443,4 Milliarden Euro). Gegenüber dem
entsprechenden Vorjahreszeitraum stiegen die Ausfuhren um 17,8
Prozent und die Einfuhren um 21,8 Prozent.
    
ots Originaltext: BGA
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ansprechpartner:
Volker Tschirch
Pressesprecher
Tel.: 030/59 00 99 521
Fax:  030/59 00 99 529
Mobil: 0170/3113738

Original-Content von: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: