NDR Norddeutscher Rundfunk

"Lieb und struppig sucht ..." auf Erfolgskurs: Bereits mehr als 200 Tiere vermittelt
Nächster Sendetermin: Sonnabend, 11. Mai, 14.30 Uhr, NDR Fernsehen

Hamburg (ots) - Seit Februar ist sie jeden Sonnabend um 14.30 Uhr im NDR Fernsehen zu sehen: "Lieb und struppig sucht ...", die Tiervermittlung im Norden. Die Bilanz der elf Folgen in den ersten drei Sende-Monaten kann sich sehen lassen: Mehr als 200 Tiere haben ein neues Zuhause oder eine Patenschaft gefunden. Und der Marktanteil in Norddeutschland mit im Durchschnitt mehr als sieben Prozent ist auf diesem Sendeplatz ebenfalls ein voller Erfolg. Bundesweit sehen knapp eine halbe Million Zuschauer die Tiersendung. Christina Harland-Lange bzw. Mirja Kaiser stellen in "Lieb und struppig sucht ..." pro Woche zehn bis zwölf Hunde, vier bis sechs Katzen, zudem Kleintiere wie Schildkröten, Ratten, Wellensittiche, Fische oder Meerschweinchen vor, die in verschiedenen Tierheimen auf neue Besitzerinnen und Besitzer warten. Gedreht wird die Sendung, in der auch die jeweiligen Tierheimleiter und -pfleger dabei sind, in der Natur. Dort verhalten sich die Tiere erfahrungsgemäß ungezwungener als im Tierheim oder in einem Fernsehstudio. Außerdem gibt es Wissenswertes und Informatives über die Tierwelt, Tipps zur Haltung und Pflege und originelle Geschichten rund ums Tier. Während der Ausstrahlung stehen die Telefone in den Tierheimen nicht still - nahezu alle vorgestellten Tiere können mit Hilfe der Sendung vermittelt werden. Interessierte Tierliebhaber kommen sogar aus Bayern, um die Lieblinge ihrer Wahl aus dem Tierheim abzuholen. Am kommenden Sonnabend, 11. Mai, stellt die Redaktion - angesiedelt im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen - um 14.30 Uhr Tiere aus dem Tierheim in Lingen vor. Ein Heim, das ein neues Haltungskonzept umsetzt: Den Hunden wird im Rudel soziales Verhalten antrainiert, das sie für die späteren Besitzer leicht umgänglich macht. Zudem gibt es einen Bericht über das "Bellotel" in Sudwalde, eine Ferienunterkunft speziell für Hunde. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Iris Bents NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 20149 Hamburg Tel. 040/4156-2304 Fax 040/4156-2199 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: