Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Atomausstieg/Röttgen

    Rostock (ots) - Von wegen Atomausstiegskoalition. Zwei Wochen lang durfte Norbert Röttgen die eigenen Reihen mit der Gruselvorstellung schocken, die Union würde sich rasch von deutscher Atomkraft verabschieden, würde ganz und gar auf erneuerbare Energien setzen - und obendrein auf Schwarz-Grün im bevölkerungsreichen Nordrhein-Westfalen hinarbeiten. Nun hat die Kanzlerin mit einem knappen Machtwort dem Heißsporn im Umweltministerium erst den Wind aus den Segeln genommen. Die Atomlobby kann erst einmal aufatmen. Der rot-grüne Atomausstieg wird in Kürze gründlich aufgeweicht.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: