Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Ostsee-Zeitung (Rostock) zum Terroranschlag in Pakistan

    Rostock (ots) - Pakistan, das ist nicht neu, befindet sich im Krieg. Aus dem still duldenden Al-Kaida-Rückzugsgebiet ist ein Kämpfer gegen den weltweiten Terror geworden. 2007 erklärte Bin Laden Pakistan den Krieg. Seitdem gab es zwölf Anschläge mit 500 Toten, die Ermordung der pro-westlichen Politikerin Benazir Bhutto. Taliban köpfen öffentlich Menschen, die sie der Kollaboration mit den USA beschuldigen. Die Logik des Terrors - perfide leicht und infam einfach. Angst als globales Fanal. Angemessen reagieren heißt nicht, vom "Ausmerzen" oder von "Vergeltung" zu sprechen. Angemessen ist, was Angela Merkel sagt: Pakistan bei seinen Bemühungen um Stabilität und Prosperität zu unterstützen. Aufklärung, Bildung, Wohlstand, Friede sind es, die dem Terror den Boden entziehen. Nicht Hass. Der schafft neuen Terror.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
CvD
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: