Vienna Insurance Group

euro adhoc: Vienna Insurance Group
Kapitalmaßnahmen
Vienna Insurance Group emittiert bis zu 23 Mio. neue Aktien durch eine Kapitalerhöhung zur Fortführung der Wachstumsstrategie in CEE sowie zur Finanzierung des Erwerbs der Versicherungsaktivitäten

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

20.04.2008

Nicht zur Verteilung in den USA, Kanada, Japan und Australien.

Die Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group ("Vienna Insurance Group") plant, eine Kapitalerhöhung von bis zu 23 Mio. Stück neuen Aktien durchzuführen, um den kürzlich angekündigten Erwerb der Versicherungsaktivitäten der Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG ("Erste Bank") einschließlich der langfristigen gegenseitigen Vertriebspartnerschaft mit der Erste Bank zu finanzieren. Die Kapitalerhöhung ermöglicht der Vienna Insurance Group in den dynamischen Märkten der CEE-Region weiter zu wachsen und insbesondere die Finanzierung von Akquisitionen in Polen, der Ukraine und Ungarn. Diese Finanzierung wurde gewählt, um die starke Kapitalisierung und Finanzkraft der Vienna Insurance Group auch nach der Transaktion aufrecht zu erhalten.

Kapitalerhöhung

Der Vorstand der Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group hat mit Genehmigung des Aufsichtsrates eine Erhöhung des Grundkapitals der Vienna Insurance Group von 105.000.000 Aktien auf bis zu 128.000.000 Aktien durch Ausgabe von bis zu 23.000.000 neuen Aktien beschlossen.

Bestehende Aktionäre erhalten Bezugsrechte im Ausmaß von 3 neuen Aktien für 14 bestehende Aktien, die während der Bezugsfrist beginnend am 22. April 2008 bis voraussichtlich 7. Mai 2008 ausgeübt werden können. Bezugsrechte, die bis zum Ende der Bezugsfrist nicht ausgeübt werden, verfallen. Der Maximalpreis wurde mit EUR 54,00 je neuer Aktie festgelegt. Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird im Rahmen eines Bookbuildingverfahrens unter Berücksichtigung des Aktienkurses an der Wiener Börse zum Zeitpunkt der Preisfestsetzung ermittelt und am oder um den 7. Mai 2008 bekannt gegeben werden.

Die Wiener Städtische Wechselseitige Versicherungsanstalt-Vermögensverwaltung, mit rund 70 Prozent Hauptaktionär der Vienna Insurance Group, hat sich verpflichtet, Bezugsrechte auf 16 Mio. neue Aktien oder rund 70 Prozent des Emissionsvolumens im Rahmen des Bezugsrechtsangebotes auszuüben.

Aktien, die nicht im Rahmen des Bezugsrechtsangebotes gezeichnet werden, werden in einem globalen Angebot, bestehend aus einem öffentlichen Angebot an private und institutionelle Investoren in Österreich und der Tschechischen Republik sowie einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren, international angeboten. Die Angebotsfrist beginnt am 22. April 2008 und endet voraussichtlich am oder um den 7. Mai 2008, kann jedoch jederzeit verkürzt, verlängert oder frühzeitig beendet werden.

Das Angebot sieht außerdem eine Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von bis zu 1.000.000 zusätzlichen Aktien vor, die von der Wiener Städtische Wechselseitige Versicherungsanstalt-Vermögensverwaltung eingeräumt wird, um potentielle Mehrzuteilungen zu decken.

Privatinvestoren aus Österreich und der Tschechischen Republik, die ihren Aktienkaufauftrag bei der Erste Bank, einer österreichischen Sparkasse, ecetra Central European e-Finance AG (brokerjet.at), Ceská Sporitelna, a.s. und brokerjet Ceské sporitelny, a.s. (brokerjet.cz) erteilen, erhalten eine bevorzugte Zuteilung von bis zu 350 Aktien.

Berechtigte Mitarbeiter können insgesamt bis zu 1.000.000 Aktien - bis zu 250 Aktien je Mitarbeiter - zu einem Abschlag von 20 Prozent vom Bezugs- und Angebotspreis erwerben.

Die neuen Aktien verfügen über volle Dividendenberechtigung für das Geschäftsjahr 2008. Der Handel mit den neuen Aktien am Prime Market der Wiener Börse sowie an der Prager Börse startet voraussichtlich am oder um den 9. Mai 2008. Der Prospekt für das öffentliche Angebot in Österreich und der Tschechischen Republik unterliegt noch der Billigung durch die österreichische Finanzmarktaufsicht.

Die Erste Bank, JPMorgan und Merrill Lynch werden die Transaktion als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners begleiten. Außerdem agierte JPMorgan als exklusiver Finanzberater der Vienna Insurance Group in Zusammenhang mit der Akquisition der Versicherungsaktivitäten der Erste Bank sowie dem Abschluss der langfristigen Vertriebsvereinbarung mit der Erste Bank.

Eckdaten der Transaktion:

Emittent: Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group Emissionsvolumen: Bis zu 23.000.000 neue Aktien Bezugsverhältnis: 14 bestehende Aktien berechtigen zum Bezug von 3 neuen Aktien Bezugsrechtshandel: Es wird kein Bezugsrechtshandel erwartet Bezugs- und Angebotsfrist: 22. April bis 7. Mai 2008. Ein vorzeitiges Ende oder eine Verlängerung bleibt vorbehalten Maximaler Bezugs- und Angebotspreis: EUR 54,00 je Aktie Bezugs- und Angebotspreis: Wird voraussichtlich am oder um den 7. Mai 2008 veröffentlicht werden Bevorzugte Zuteilung für Privatinvestoren: Aufträge von Privatanlegern für bis zu 350 Aktien, die bei Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, einer österreichischen Sparkasse, ecetra Central European e-Finance AG (brokerjet.at), Ceská Sporitelna, a.s. und brokerjet Ceské sporitelny, a.s. (brokerjet.cz) erteilt werden, werden bevorzugt zugeteilt Erste Notierung der neuen Aktien: Die neuen Aktien werden voraussichtlich ab 9. Mai 2008 im Amtlichen Handel der Wiener Börse (Segment "Prime Market") und im Main Market der Prager Börse notieren Dividendenberechtigung der neuen Aktien: Ab 1. Januar 2008 (ISIN AT0000908504) Zahlung und Lieferung: 13. Mai 2008

Disclaimer:

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Wiener Städtische

Versicherung  AG  Vienna  Insurance   Group   ("VIG")   dar.   Ein   allfälliges
öffentliches Angebot in Österreich oder  in  der  Tschechischen  Republik  würde
erst  nach  Veröffentlichung   eines   nach   Maßgabe   der   Bestimmungen   des
Österreichischen    Kapitalmarktgesetzes    (KMG)    und    des    Tschechischen 

Kapitalmarktgesetzes erstellten Prospekts erfolgen. Etwaige vor dem öffentlichen Angebot erteilte Zeichnungsaufträge werden zurückgewiesen. Sollte ein öffentliches Angebot in Österreich oder in der Tschechischen Republik

durchgeführt   werden,   wird   ein   nach   Maßgabe   der   Bestimmungen    des
Österreichischen    Kapitalmarktgesetzes    (KMG)    und    des    Tschechischen
Kapitalmarktgesetzes erstellter Prospekt  veröffentlicht,  der  (i)  bei  Wiener 

Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group, Schottenring 30, 1010 Wien, während üblicher Geschäftszeiten kostenlos erhältlich sein wird und (ii) für den Fall eines öffentliches Angebot in der Tschechischen Republik, auch auf der Vienna Insurance Group Homepage http://www.viennainsurancegroup.com und den Homepages der Emissionsbanken kostenlos erhältlich sein wird.

Diese Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") bzw. innerhalb der USA bestimmt und dürfen nicht an "U.S. persons" (im Sinne der Definition in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act")) sowie an Publikationen mit allgemeiner Verbreitung in den USA weiter gegeben werden. Diese Pressemitteilung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den USA. Die Wertpapiere der Vienna Insurance Group wurden und werden nicht gemäß den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen ohne vorherige Registrierung gemäß den Vorschriften des Securities Act bzw. ohne Vorliegen einer Ausnahme von der Registrierungsverpflichtung nicht an U.S. persons verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden. Es erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere der Vienna Insurance Group in den USA.

Diese Mitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2001 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben oder (iii) die Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") unterliegen (alle solche Personen im Folgenden "Relevante Personen" genannt). Eine Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Unternehmenskommunikation
WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG
Vienna Insurance Group
A-1010 Wien, Schottenring 30
Tel.: +43 (0)50 350-21027
Fax: +43 (0)50 350 99-21027
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at

Branche: Versicherungen
ISIN: AT0000908504
WKN: A0ET17
Index: WBI, ATX Prime, ATX
Börsen: Prague Stock Exchange / Börse
Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Original-Content von: Vienna Insurance Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vienna Insurance Group

Das könnte Sie auch interessieren: