Der Kinderkanal ARD/ZDF

Kinderarmut in Deutschland ein Gesicht geben
KiKA-Themenschwerpunkt "Respekt für meine Rechte! - Kinderarmut in Deutschland"

Erfurt (ots) - Ausführlich zeigt KiKA im Fernsehen und im Internet, was es für Kinder bedeutet, in Armut aufzuwachsen. "Respekt für meine Rechte! - Kinderarmut in Deutschland" heißt der gesellschaftlich relevante und überaus aktuelle KiKA-Themenschwerpunkt 2015. Dabei wird der Kinderkanal von ARD und ZDF mit Dokumentationen, Magazinen, Serien, Spielfilmen und auch Shows im Oktober vor allem die Perspektive der Kinder in den Mittelpunkt rücken - so umfangreich wie noch nie im deutschen Kinderfernsehen.

Nach dem Auftakt mit "Held ohne Geld" aus der Reihe "Der Goldene Tabaluga" (ZDF, 8 Folgen ab 5. Oktober, 19:25 Uhr), startet am 17. Oktober - dem "Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut" - die KiKA-Sonderprogrammierung mit zahlreichen Sendungen zum Thema. Dabei werden unter anderem zu sehen sein (Auswahl):

Samstag, 17. Oktober, 10:45 Uhr

"Tigerenten Club" (SWR) - In der Spiel-Show begrüßen Muschda Sherzada und Malte Arkona Bernd Siggelkow, den Gründer des Hilfsprojekts "Die Arche". Sie verbessert in 19 deutschen Städten das Leben von Kindern mit gesundem Essen, Lern- und Freizeitangeboten. Zwei Mädchen, die jahrelang dort Hilfe fanden, sind ebenfalls zu Gast in der Sendung. Sie werden ihre eigenen, oft bedrückenden Erlebnisse schildern, für die sich viele schämen, ohne etwas dafür zu können.

Sonntag, 18. Oktober, 8:50 Uhr

"neuneinhalb - Deine Reporter" (WDR) - In zwei Ausgaben sind die "neuneinhalb"-Reporter unterwegs und berichten über Kinder, die auf unterschiedliche Weise mit dem Thema "Kinderarmut in Deutschland" zu tun haben: "Knapp bei Kasse - Wie eine Familie von Hartz IV lebt" (18. Oktober) mit Siham El-Maimouni. "Leerer Magen, leerer Kopf - Matheus kämpft gegen Hunger in der Schule" (25. Oktober) mit Malin Büttner.

Sonntag, 18. Oktober, 11:30 Uhr

"Die Sendung mit der Maus Spezial - Was ist Kinderarmut?" (WDR) - Was Kinder erleben, die von Armut betroffen sind, erzählen sie selbst in der "Sendung mit der Maus". Die authentischen Kinder-Berichte werden mit Trickfilm-Aufnahmen illustriert. Das Maus-Team um Johannes Büchs sucht nach einer Antwort darauf, was es bedeutet, in Deutschland arm zu sein. Mit Schülern spricht er darüber, worauf sie am ehesten verzichten würden.

Sonntag, 18. Oktober, 15:50 Uhr

"motzgurke.tv" (SWR) - Manchmal genügen schon kleine Dinge, um Menschen, die wenig besitzen, den Alltag zu erleichtern. Diese Erfahrung machen die jungen Reporter von "motzgurke.tv". Sie untersuchen, was hinter Motzgurkes unüberlegten Äußerungen und seinem "gefährlichen Halbwissen" steckt. Woher Armut kommt und wie es ist, in Deutschland mit wenig Geld aufzuwachsen, zeigt die Filmclique in der Folge "Wer arm ist, ist selber schuld!" (25. Oktober, 15:50 Uhr).

Montag, 19. Oktober, 19:25 Uhr

"logo! extra: Wenn das Geld nicht reicht - Kinderarmut in Deutschland" (ZDF) - "logo!"-Reporterin Linda Joe Fuhrich begibt sich auf eine Reise quer durch Deutschland. Sie verbringt 24 Stunden mit der zwölfjährigen Evelyn aus Roßwein, deren Familie von "Hartz IV" lebt. Außerdem trifft Linda Menschen, die sich für arme Kinder engagieren.

Montag, 19. Oktober, 20:00 Uhr

KiKA LIVE (KiKA) - Ab 19. Oktober stellt das Moderatoren-Duo Jess und Ben verschiedene Projekte vor und trifft Prominente wie die Musiker von Revolverheld und Culcha Candela, die sich gegen Kinderarmut in Deutschland engagieren.

Dienstag, 20. Oktober, 19:25 Uhr

"Wissen macht Ah! - Teilen und herrschen" (WDR) - Shary Reeves und Ralph Caspers erklären unter anderem, wer oder was "Hartz IV" ist, wer das Geld erfunden hat und wann Menschen bereit sind, etwas mit anderen zu teilen. Das Ah!-Team besucht die Stadt Andernach, wo sich die Bürger an den öffentlichen Gemüse- und Obstbeeten bedienen dürfen.

Donnerstag, 22. Oktober, 20:10 Uhr

"Schau in meine Welt" (hr, KiKA, RB, rbb, SWR) - In fünf Ausgaben der Sendereihe "Schau in meine Welt!" erzählen Kinder ab 18. Oktober ihre Geschichten - zum Beispiel in "Die Kinder von der Margaretenhütte" (hr, Donnerstag, 22. Oktober): Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel, die Leute von der Margaretenhütte. Vor über einhundert Jahren wurden die Häuser als Obdachlosensiedlung erbaut.

Samstag, 24. Oktober, 17:45 Uhr

"Timster" (KiKA) - Wie wird in Zeitungen, Magazinen und dem Internet über Themen wie beispielsweise Kinderarmut berichtet? Diesen Fragen geht Moderator und Medienkenner Tim Gailus im Magazin "Timster" auf den Grund.

Die vollständige Übersicht aller Sendungen des KiKA-Themenschwerpunktes 2015 sowie weitere Informationen über Neuproduktionen sind auf kika-presse.de abrufbar.

Pressekontakt:

planpunkt: PR GmbH
Stephan Tarnow, Julia Radonjic
Sülzburgstr. 104-106
50937 Köln
0221-91255710
post@planpunkt.de


Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: