PHOENIX

PHOENIX SOMMERPROGRAMM: Sonntag, 20. August 2000

Köln (ots) - 21.00 Uhr Die Ballade vom Baikalsee 3-teilige Dokumentation Teil: Winterreise Der Baikal ist der älteste, tiefste und sauberste See der Welt - zugleich einer der schönsten und geheimnisvollsten. Die Sibiriaken nennen ihn "Heiliges Meer", "Perle Sibiriens", "Brunnen des Planeten". Der Baikal enthält mehr Wasser als die fünf großen nordamerikanischen Seen zusammen und 1000 Mal mehr als der Bodensee - ein Fünftel des gesamten Süßwasservorrats der Erde.Seit 1996 steht der Baikalsee als "Weltnaturerbe" der UNESCO, wie es offiziell heißt, unter dem Schutz der gesamten Menschheit. Doch ob ihm dieser Schutz wirklich helfen kann, sich gegen die Gefahren der fortschreitenden Umweltzerstörung zu wehren, wird sich erst herausstellen. Klaus Bednarz hat den Baikal mehrere Monate im Winter und im Sommer besucht. Er sprach mit Bauern, Fischern, Jägern, mit Förstern, Wissenschaftlern und Ökologen. Film von Klaus Bednarz 2. Folge "Sommerreise" am Sonntag, 27. August, 21.00 Uhr. 21.45 Uhr Letzte Hoffnung: Umweltklinik Etwa sechs Millionen Deutsche leiden an chronischen Symptomen, denen die Schulmedizin nicht beikommt. Ärzte und Wissenschaftler vermuten, dass Umweltgifte für die steigende Zahl von Hautkrankheiten, Allergien und unklaren Befindlichkeitsstörungen verantwortlich sind. In Zahnfüllungen, Nahrungsmittelzusätzen, Möbeln und Teppichen - überall lauern Schadstoffe, die dazu führen können, dass das Immunsystem verrückt spielt. Wenn sie landläufig als "nicht mehr therapierbar" gelten, wenden sich viele Patienten an Umweltkliniken. Hier werden viele von ihrem jahrelangen Leiden befreit - ohne Cortison, ohne Bestrahlung, mit sanfter Medizin und Diagnostik. Untersuchungen des Deutschen Neurodermitisverbandes haben ergeben: 85 Prozent der Patienten in der Spezialklinik sind zwei Jahre nach Behandlung immer noch beschwerdefrei. In Uniklinken dagegen liegt die Erfolgsquote im gleichen Zeitraum nach der Therapie bei Null. Die Autoren haben drei Patienten ein Jahr lang begleitet und beschreiben ihre alltäglichen Leiden und ihren Weg in der Spezialklinik. Film von Sigrid Faltin und Peter Ohlendorf (2000) fotos über www.ard-foto.de ots Originaltext: PHOENIX Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: PHOENIX Kommunikation Telefon 0221-220-8477 Fax 0221-220-8089 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: