BR Bayerischer Rundfunk

BR-alpha
Top im Job - Das Weiterbildungsmagazin
"Technische Berufe voll im Trend - Neue Chancen für Ingenieure"

München (ots) - BR-alpha, der Bildungskanal des Bayerischen Rundfunks am Mittwoch, 14. Juni 2000 um 19.45 Uhr (Wdh. am 15. Juni 2000, 9.00 Uhr) Neue Ingenieure braucht das Land. Doch viel zu wenig junge Menschen schließen ein Studium mit einem Diplom für technische Berufe ab. In Deutschland ist die Zahl der Studienanfänger in den Disziplinen Maschinenbau und Elektro- und Verfahrenstechnik vom Beginn der 90 Jahre bis 1996 auf etwa die Hälfte gesunken. Entsprechend hart ist das Ringen der Unternehmen um qualifizierte Absolventen. Die Zeitungen sind voll von Stellenangeboten für Ingenieure. Auf sogenannten Recruiting-Messen und in den Hochschulen werben die Unternehmen um den technischen Nachwuchs. 60 Prozent der Firmen gaben bei einer Umfrage des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagebau an, bis 2002 die Zahl ihrer Ingenieure erhöhen zu wollen. Der Mangel an qualifiziertem Personal ist ein ständig wiederkehrendes Problem: Die Entlassungswelle im Maschinenbau in der ersten Hälfte der neunziger Jahre schreckte viele potentielle Interessenten ab. Ein drastischer Rückgang der Studienanfänger und Auszubildenden in den technischen Berufen war die Folge, so dass heute der große Bedarf der Unternehmen an ausgebildeten Ingenieuren nicht mehr gedeckt werden kann. Allein die Siemens AG sucht 3600 Ingenieure und Naturwissenschaftler. Branchenverbände diskutieren sogar bereits über eine "Green-Card-Aktion" für Maschinenbau und Elektrotechnik. Der Leiter der Zentralabteilung Personal bei Siemens, Günther Goth, informiert aus Sicht der Unternehmen über die veränderten Berufsbilder für Ingenieure und stellt neue Formen unternehmensinterner Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten vor. TOP IM JOB - Das Weiterbildungsmagazin gibt in dieser Sendung in Berichten und Reportagen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt für Ingenieure: Welche technischen Berufe werden gesucht, welche neuen Ingenieursberufe sind entstanden und welche Berufsbilder haben Zukunftschancen? Ein großer Service-Teil bietet außerdem Seminar-Tipps, innovative und visionäre Projekte auf dem Arbeitsmark und weiterführende Hinweise über Bücher und Internetadressen für die technischen Berufe. Redaktion: Corinna Benning ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: