PHOENIX

Kampeter: Konjunkturmaßnahmen bauen Strukturprobleme der Autoindustrie nicht ab

    Bonn (ots) - Der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Steffen Kampeter (CDU), hat sich skeptisch über die Wirkung der verabschiedeten Konjunkturpakete geäußert. In der PHOENIX-Sendung "Unter den Linden" (Ausstrahlung 22.15 Uhr) sagte er: "Ich bin sehr skeptisch bei all den Maßnahmen, die wir jetzt diskutieren, die einzelne Branchen 'retten' wollen, weil alle Branchen- oder Unternehmensrettungen, die der Staat bis dato versucht hat, wenig erfolgreich geblieben sind. Sie haben vielleicht drei, vier Wochen lang die Medien beherrscht und danach waren die alten, gleichen Probleme vorhanden." Weiter sagte Kampeter: "Ich glaube, dass es einen kurzfristig hilfreichen Effekt für die Automobilindustrie gibt, aber zweifele sehr daran, dass wir die Strukturprobleme und die Überkapazitäten, die die deutsche Automobilindustrie offenkundig hat, damit abbauen werden. Das ist ein bisschen Medizin, aber sie greift nicht an die Ursachen."

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: