news aktuell GmbH

BLOGPOST: Warum Fink & Fuchs die beste PR-Agentur des Jahres ist

BLOGPOST: Warum Fink & Fuchs die beste PR-Agentur des Jahres ist

Fink & Fuchs ist als beste PR-Agentur des Jahres ausgezeichnet worden. Erstmals gelang einer deutschen Agentur der Doppelpack. Bereits 2003, zum Start der PR Report Awards, hatten die Wiesbadener Gold geholt. Eine gute Zeit also für den Vorstandsvorsitzenden Stephan Fink im Interview mit TREIBSTOFF Bilanz zu ziehen. Damals wie heute hat news aktuell den Preis gesponsert.

TREIBSTOFF: Stephan Fink, wie fühlen Sie sich mit einigen Tagen Abstand, wenn Sie an Ihren Erfolg als beste PR-Agentur des Jahres denken?

Stephan Fink: Vorweg, das ist eine großartige Auszeichnung für unser gesamtes Team. Zunächst waren wir überrascht, dann kam die Freude und auch ein wenig Stolz. Die riesige Zahl an Gratulationen vor Ort, im Social Web oder via Mail von Branchenkollegen, Kunden, Partnern oder Ex-Mitarbeitern, aber auch aus dem persönlichen Freundeskreis hat das in den letzten Tagen nochmals verstärkt.

TREIBSTOFF: Wie haben Sie den Erfolg mit Ihrem Team gefeiert?

Stephan Fink: Vor Ort haben wir das in Berlin im kleinen Kreis weidlich begossen und intern gab es eine kleine Feier, bei der nicht nur Korken geknallt sind.

TREIBSTOFF: Wie haben Ihre Kunden reagiert?

Stephan Fink: Viele haben schon nachts im Social Web gratuliert. Dann kam eine Vielzahl an Mails oder Anrufen, deren Tenor ich gerne auf unserer Website unter Referenzen veröffentlichen würde. Ein Kunde hat sogar direkt einen Blumenstrauß geschickt.

TREIBSTOFF: Was macht Fink & Fuchs so stark?

Stephan Fink: Eine große Frage. Wir haben eine klare Vision, sind nie stehen geblieben und haben dabei auch unsere Werte der Kunden- und Mitarbeiterorientierung und des verantwortlichen unternehmerischen Handelns nie aus den Augen verloren. Unsere konsequente Gesamtpositionierung und das erfolgreiche Management des permanenten Wandels sind die Grundpfeiler unserer seit fast drei Jahrzehnten hervorragenden Reputation.

Dahinter steckt auch die Neugier das Neue zu verstehen und für unsere Kunden oder die Agentur sinnvoll zu nutzen. Nicht umsonst lautet unser Claim "Die Zukunft verstehen". All dies treibt uns an, stets neue Ideen zu entwickeln und diese erfolgreich für Kunden zu realisieren. Gleiches gilt natürlich auch für die kontinuierliche Entwicklung der Agentur. Die daraus erwachsene, in vielfältigen Untersuchungen von Kunden und auch Mitbewerbern anerkannte Qualität als Kommunikationsagentur und auch als Arbeitgeber müssen wir natürlich jeden Tag aufs Neue beweisen.

So haben wir in den letzten Jahren unsere Organisation radikal zu einer agilen, projektorientierten Agenturorganisation umgebaut, sind die erfolgreiche Diversifikation des Beratungs- und Leistungsangebots in Richtung 360°-Kommunikation angegangen und haben eine neue, auf Design Thinking basierende Methodik eingeführt. Zudem haben wir uns noch stärker mit Thinktanks, Hochschulen und der Innovationsszene vernetzt, um in Zeiten der Digitalen Transformation, des demografischen Wandels und der globalen Umbrüche thematisch weiter vorne mitzuspielen. Zudem haben wir unser wachsendes, engagiertes Team mit zunehmend mehr Spezialisten aus den verschiedensten Kommunikationsdisziplinen ergänzt und einen weiteren Standort in Berlin eröffnet.

Nicht zuletzt engagiert sich Fink & Fuchs über das Tagesgeschäft hinaus nachhaltig in Forschung & Lehre sowie sozialen Projekten an den Agenturstandorten und realisiert seit über zehn Jahren größere Forschungsprojekte, deren Ergebnisse mit der Branche geteilt werden.

Dass all dies zu gesundem Wachstum führt, verdanken wir nicht nur der konstant guten Leistung unserer Mitarbeiter, sondern auch dem nötigen Quäntchen Fortune, dem Mut immer wieder Neues auszuprobieren sowie der Bereitschaft unserer Kunden diese Wege mitzugehen.

TREIBSTOFF: Warum wollen insbesondere die jungen Leute bei Ihnen arbeiten?

Stephan Fink: Wie schon gesagt, gelten wir als renommierte Arbeitgeberadresse. Dahinter verbirgt sich eine Kultur der Mitarbeiterorientierung mit allen ihren Facetten. Gerade für den Nachwuchs bieten wir ein sehr ausgereiftes Trainee-Programm bestehend aus internen und externen Trainings und einem sehr schnellen Einstieg in die Berufspraxis. Darüber hinaus haben natürlich renommierte Kunden und abwechslungsreiche Aufgaben eine hohe Zugkraft. Insgesamt bietet das Post-Graduate-Programm von Fink & Fuchs eine Menge disziplin- und unternehmensübergreifende Erfahrungen. Da wir von vornherein immer an einer Übernahme unserer Trainees interessiert sind, haben über 80 Prozent unserer Absolventen ihre erfolgreiche Karriere bei uns fortgesetzt. All dies hat letztlich dazu geführt, dass sich auf unsere vier bis sechs Traineestellen jedes Mal mehr als 200 Studienabgänger bewerben.

TREIBSTOFF: Wie startet die PR-Agentur des Jahres ins Jahr 2017? Können Sie uns schon etwas über Ihre wichtigsten Projekte verraten?

Stephan Fink: Wir starten ganz normal am 2. Januar. Jeder wohl mit den besten Vorsätzen. Unser Team ist stabil und unser nächster Trainee-Jahrgang steht schon. Das eine oder andere Neukundenmandat ist bereits an Bord und bei den Bestandskunden gab es wenig Abgänge. Nicht nur deshalb sehen wir gutes Potenzial weiter zu wachsen.

Wir werden natürlich bestehende interne Qualitätsprojekte wie die Diversifizierung unseres Angebots oder unsere Digitale Transformation weiter nach vorne bringen. Und was sonst noch von uns kommt oder auf uns wartet, werden wir zum jeweils gegebenen Zeitpunkt verraten.

Dieser Beitrag ist ein Original-Blogpost aus TREIBSTOFF: http://treibstoff.newsaktuell.de/fink-fuchs-beste-pr-agentur-des-jahres/

Was ist TREIBSTOFF?

TREIBSTOFF ist das Blog der dpa-Tochter news aktuell. Es geht dort um die Themen Kommunikation, Pressearbeit und Social Media. Und manchmal auch um news aktuell selbst. Welche Trends, welche Apps, welche Themen bewegen Kommunikationsfachleute heute? Wie sieht unser Arbeitstag aus? Was ist wichtig für die Karriere? Best Practice, Interviews und Gastbeiträge warten auf PR-Profis und Pressesprecher. Ein Mal pro Quartal gibt es TREIBSTOFF auch als gedrucktes Magazin.

Original-Content von: news aktuell GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: news aktuell GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: